Schreiben Sie uns! 

Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (TSV) nimmt den Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 9 plus 2.
SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Cremige Kürbissuppe

Zutaten cremige Kürbissuppe:

  • 750 g Kürbis (z.B. ein kleiner Butternut oder Hokkaido)
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 1 Zwiebel oder 1 Stück Lauch
  • Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsesuppe
  • 1 EL Currypulver
  • frisch gemahlene Muskatnuss
  • Meersalz und Pfeffer
  • 125 ml Sojasahne,Reissahne oder Kokosnussmilch
  • opt. etwas mehr Suppe oder Wasser nach dem Pürieren
  • Kürbiskerne, Kürbiskernöl

Und so wird’s gemacht:

  1. Kürbis und Kartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel ebenfalls klein schneiden.
  2. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Kürbis und Kartoffel zugeben, kurz anbraten und mit Gemüsesuppe ablöschen. Die Kürbisstücke sollten schön mit Flüssigkeit bedeckt sein.
  3. Mit Meersalz, Pfeffer, Muskat und Curry würzen und für etwa 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
  4. Topf vom Herd ziehen und die Suppe mit einem Stabmixer cremig pürieren. Sojasahne einrühren und die Suppe nochmals abschmecken. Sollte die Suppe zu dick sein, noch etwas mehr Gemüsesuppe oder Wasser hinzufügen.
  5. Suppe auf Teller/Schalen verteilen und mit einem Schuss Sojasahne oder Kürbiskernöl und Kürbiskernen garnieren.

Tipp:

Die Suppe kann mit ein wenig Suppengrün verfeinert werden. Dazu zusätzlich 1 Karotte und 1 Stück Petersilienwurzel mitkochen und die Flüssigkeit um 200-250 ml Gemüsesuppe erhöhen.

Guten Appetit!

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die volle Funktionalität bieten zu können. Mit dem Verbleib auf der Seite erklären Sie Ihr Einverständnis. Weiterlesen …