SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Kartoffel-Spinat-Taler

Zutaten:

  • 200 g tiefgekühlter (milchfrei) oder frischer Spinat oder Mangold
  • 350 g mehlige Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 1 Knoblauchzehe/Knoblauchgranulat
  • Meersalz, Pfeffer
  • eine Prise Muskatnuss
  • Kartoffelstärke bei Bedarf
  • Pflanzenöl zum Braten

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Tiefkühlspinat kurz in kochendem Salzwasser auftauen lassen oder die frischen Spinatblätter kurz kochen.
  2. In einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Blätter gut abtropfen lassen, ggf. vorsichtig mit der Hand nachdrücken, und diese sodann klein schneiden.
  3. Die Kartoffeln waschen, schälen und mit einer Reibe grob raspeln.
  4. Die gehackten Spinatblätter mit den geriebenen Kartoffeln und den Eiern vermengen.
  5. Zur Mischung die Knoblauchzehe pressen (oder etwas Knoblauchgranulat dazugeben) und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Sollte der Teig sehr weich sein, etwas Kartoffelstärke unterkneten.
  6. Aus dem Teig ca. 6 flache Taler formen und in einer groBen Bratpfanne mit Pflanzenol von beiden Seiten goldbraun braten.

Guten Appetit!

Zurück

Lust auf mehr?

Spekulatius schmeckt besonders gut zur Weihnachtszeit
Rum Kokos-Kugeln
Erbsen-Spargel Risotto
Fruchtig-saftiger Rhabarberkuchen
Lecker! Quinoa-Kartoffel-Laibchen
Leckere Kohlrouladen ganz ohne Fleisch
Leckerer Kartoffelstrudel
Kartoffel-Spinat-Taler
Als Dessert oder zum Kaffee - Himbeer Tiramisu ist ein Genuss!
Frühlingsrollen vietnamesischer Art
Leckeres Kokosnusseis
Couscoussalat eignet sich auch fürs Partybuffet