Schreiben Sie uns! 

Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (TSV) nimmt den Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Datenschutz*
Bitte addieren Sie 3 und 5.
Büro geöffnet von 14:00 bis 17:00 (Sommer: bis 18:00)
SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Kartoffelstrudel mit Avocado-Dip

Winter

Dieser herzhafte Strudel schmeckt köstlich und wärmt von innen

Das Rezept ist

  • Casein- & Laktosefrei
  • Fructosearm
  • Glutenfrei opt.
  • Sojafrei
  • Vegan
Menge: 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Zutaten Kartoffelstrudel:

  • 1 Rolle frischer Blätterteig
  • 5 mittelgroße Kartoffeln, gekocht
  • 1 Karotte, in Streifen geschnitten
  • 1 Stück Petersilienwurzel, gewürfelt
  • 1 Paprika rot, gewürfelt
  • 1 Stück Lauch, fein geschnitten
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Meersalz
  • Pfeffer & etwas Chili
  • Rosmarin und Thymian, fein gehackt
  • Olivenöl zum Braten

Zutaten Avocado-Dip:

  • 1 reife Avocado
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • etwas Meersalz

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln kochen.
  2. Karotte, Petersilienwurzel, Paprika und Lauch klein schneiden.
  3. Großzügig Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Karotte, Petersilienwurzel, Paprika und Lauch glasig dünsten.
  4. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Die Kartoffelscheiben hinzufügen und mit Paprikapulver, Meersalz, Pfeffer, etwas Chili, Rosmarin und Thymian würzen.
  6. Das Ganze für ein paar Minuten knusprig anbraten, ggf. etwas nachsalzen und danach etwas abkühlen lassen.
  7. In der Zwischenzeit das Backrohr bei 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und den Blätterteig ausrollen.
  8. Die Kartoffelmischung der Länge nach in der Mitte des Blätterteiges verteilen und alle Seiten zu einem Strudel einschlagen.
  9. Die Oberfläche mit Wasser bepinseln und mit einem scharfen Messer ein paar Mal einschneiden.
  10. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- & Unterhitze für etwa 20 Minuten goldbraun backen.
  11. Während der Backzeit den Avocado-Dip zubereiten: Avocado, Zitronensaft und Meersalz in ein Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken.
  12. Den Strudel zusammen mit dem Avocado-Dip servieren.

Tipps:

  • Der Kartoffelstrudel kann nach Lust und Laune variiert werden. Andere Füll-Alternativen wären zum Beispiel Kartoffel in Kombination mit Pilzen wie Pfifferlingen oder Brokkoli & Spargel oder Spinat & Lauch. Den Ideen sind da keine Grenzen gesetzt. Der Strudel kann als Hauptmahlzeit mit Dip und Salat oder aber auch als Beilage serviert werden.
  • Der Avocado-Dip ist eine tolle vegane Alternative zum klassischen Sauerrahm-Dip.
  • Bei Verwendung von einem glutenfreien Blätterteig (z.B. DS Millefoglie) ist das Rezept glutenfrei.

Guten Appetit!

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies, um die volle Funktionalität bieten zu können. Mit dem Verbleib auf der Seite erklären Sie Ihr Einverständnis. Weiterlesen …