SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.
Eine junge, zweifarbige Katze steht vor einer weißen Wand auf einem Holzfußboden im Schutz eines großen Pappkartons  und schaut schüchtern in die Kamera.

Amira (ehemals Shirley)

Liebes Tierheim-Team,

gerne melde ich mich einmal um zu erzählen, wie die ersten Tage mit Shirley waren. Wir nennen die Kleine jetzt übrigens Amira. Amira ist tatsächlich sehr scheu. Am ersten Tag hatten wir Sorge, weil sie nicht gefressen hat. Aber nun langt sie wirklich kräftig zu. Damit sie es jetzt zu Anfang leichter hat, habe ich ihr geliebtes Wilderness für sie gekauft. Erstaunlicherweise erkundet Amira nun bereits mutig das Haus und geht sogar alleine die Treppe hinunter in die andere Etage, um dort weitere Zimmer zu erkunden. Im Homeoffice-Büro hat sie mich auch schon besucht. Unsere Chefin Lilly hat Amira nur angefaucht und ignoriert sie seitdem. Amira hat direkt verstanden, da ist keine Gegenwehr erlaubt. Molly sucht immer wieder Amiras Nähe ganz vorsichtig, wird aber von ihr weggefaucht. Doch Molly lässt sich davon nicht beirren und versucht immer wieder neu zu schauen, was die Kleine so macht.

Viele liebe Grüße von Amira & Familie