SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 6 und 4.
Zwei Kaninchen drinnen auf einer Decke, hinten ein weißes Näpfchen mit Grünfutter, Obst und Gemüse.

Fabian und Fissura

Sehr geehrtes Team des Tierheims Düren,

wir möchten Ihnen gerne über die erste Zeit von Fissura und Fabian in ihrem neuen Zuhause berichten. Nach erfolgter Adoption verlief die Autofahrt nach Hause vollkommen komplikationslos. Fissura und besonders Fabian zeigten sich während der Fahrt aufgeweckt und neugierig. Zuhause angekommen setzten wir alle vier Kaninchen in das neutrale Übergangsgehege im Wohnzimmer. Fissura und Fabian zogen sich zunächst in eine Ecke zurück und überließen ihren neuen Weggefährten (Yuki und Lika) zunächst den übrigen Bereich. Die nächsten 50 Minuten verbrachte Fabian damit genüsslich Möhren zu futtern, und wir fanden somit heraus, dass er Möhren [bis heute!] liebt. Bereits am nächsten Tag verließ Fissura den Eckbereich und erkundete das Gehege. Fabian folgte ihr einen Tag später und es kam in den ersten drei Tagen zu wenigen Jagereien. Nachdem sich alle vier aneinander gewöhnt hatten, schliefen Fissura, Lika sowie Yuki nebeneinander. Fabian fand nach wie vor seine Ecke am gemütlichsten. Da er jedoch mittlerweile mit den anderen zusammen futterte und akzeptiert wurde, entschieden wir uns am 11. Tag, alle in das Hauptgehege zu verbringen.

Dort sind die vier Kleinen nun seit einigen Tagen und jagen sich gelegentlich. Obwohl Fabian sich bislang nicht aus dem Gehege traut, sind wir zuversichtlich, dass dieser Umstand sich bald ändern wird. Fissura tobt jedenfalls munter mit Yuki und Lika durch die Wohnung.

Beste Grüße aus ihrem neuen Zuhause von
Fabian & Fissura