SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.
Eine grau-getigerte Katze steht auf einem hellen Fliesenboden und schaut nach oben.

Minou (ehemals Yukina)

Liebes Tierheim-Team,

Yukina, die wir Minou getauft haben, lebt inzwischen sechs Wochen bei uns. Sie ist sehr scheu und ängstlich, in der ersten Woche versteckte sie sich nur, aber wir kommen mit winzig kleinen Schritten voran. Minou verfügt über ein eigenes Katzenzimmer, in dem sie frißt und brav die Toilette benutzt. Sie ist sehr agil und bewegungsfreudig und erkundet nachts das Haus. Sie beschäftigt sich mit ihrem Spielzeug und nutzt ihre vorgesehenen Kratzmöglichkeiten. Ich freue mich schon, wenn sie so weit ist nach draußen zu gehen. Ganz überraschend suchte Minou vor ein paar Wochen meine Nähe, zeigte sich verschmust und gab Köpfchen und ruft uns seitdem maunzend, wenn sie spielen und schmusen will. Dennoch bleibt sie vorsichtig und wir als Katzenpersonal stehen sehr unter Beobachtung und müssen uns ihr Vertrauen weiter erarbeiten. Als Minou zum Tierarzt musste, war es schwierig sie einzufangen, aber zum Glück redete sie danach noch mit mir. Wir lassen sie weiterhin bei uns in ihrem Tempo ankommen und sind sehr optimistisch, dass wir nächstes Jahr um diese Zeit ein entspanntes, draußen Mäuse jagendes und uns Dosenöffner auf Trab haltendes, zufriedenes Tigerchen haben werden.
 
Nochmals vielen Dank für die nette Vermittlung und viele Grüße von Minou!