SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 5 und 5.
Ein weißes und ein graues Zwergkaninchen im Gras im Außengehege mit den Näschen zueinander sitzend.

Queenie

Liebes Team im Kreistierheim,

ich möchte vom Umzug der kleinen Kaninchendame Amelie (wir haben sie in Queenie umgetauft) berichten. Bei der ersten Zusammenkunft im neutralen Außengehege war unser Rebo direkt sehr neugierig auf die neue Artgenossin. Queenie war aber schon das Beschnuppern Zuviel und sie ging ein paarmal stiften. Da die beiden aber in keinster Weise böse zueinander waren, haben wir sie zum Abend hin direkt in ihr eigentliches Zuhause gesetzt, was auch ohne Probleme funktionierte. Rebo hat ziemlich schnell Schmuseeinheiten eingefordert, Queenie hat sich zu Anfang aber noch geziert. Nach einigen Tagen putzten die beiden sich aber gegenseitig. Da Queenie unserem Rebo anscheinend nicht genug Schmuseeinheiten bietet, lässt er sich nun oft von uns streicheln und genießt es sichtlich. Auch Queenie hat eine Buddel-Leidenschaft, die sie bei uns nun ausleben kann.

Viele liebe Grüße!