SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Was ist die Summe aus 6 und 3?

Unkrautjäten, Unterricht und Neuentdeckung

Unsere Jugendruppe hat das Biotop-Areal von Unkraut befreit und dabei winzige Kaulquappen entdeckt. Martin Gray von Grays Garden, der das Biotop-Projekt ehrenamtlich ausführt, gab im Anschluss eine interessante Lektion in Pflanzenkunde.

Vor Monaten startete unsere Jugendgruppe, die "Waschbärenbande", zusammen mit Martin Gray von Grays Garden in Kreuzau das Projekt "Biotop". Seitdem hat sich viel getan, das Areal ist so gut wie fertig und zur Freude aller Beteiligten siedeln sich bereits erste tierische Bewohner dort an. So entdeckten die Kids kürzlich, während sie den Uferbereich von Unkraut befreiten, im Wasser winzige Kaulquappen. Diese entwickeln sich hoffentlich zu stattlichen Fröschen, die später ihren bereits im Biotop angesiedelten Artgenossen Gesellschaft leisten können.

Dank an Martin Gray
Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Martin Gray. Ob Planung oder Ausführung - ohne Martin könnte das Projekt schlichtweg nicht stattfinden! Der Gartenbaumeister leistet nicht nur seine Arbeitsstunden bei uns im Tierheim ehrenamtlich - und da kommt so einiges zusammen (!) - sondern organisierte zahlreiche Pflanzen, Steine und etliches andere Material komplett gratis. Die Kinder und Jugendlichen der "Waschbärenbande" unterstützen Martin während ihrer Gruppentreffen engagiert bei den kleineren Arbeiten. Dabei kommt auch die Theorie nicht zu kurz: Fachmann Martin gibt sein Wissen gerne an die naturbegeisterten "Waschbären" weiter!

Eigentlich wollten wir das Biotop zu unserem Sommerfest einweihen, doch im letzten Moment hielt die Entscheidung den kritischen Projektausführern nicht Stand. So fehlten trotz deren mehr als engagierten Einsatzes am 26. Juni noch die "Tüpfelchen auf dem i". Unsere Festbesucher hatten natürlich trotzdem die Möglichkeit, das schöne Areal schon einmal zu bewundern.

Zurück