SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 6 und 8.

Verstärkung für die Betreuung der Waschbärenbande

Das Deckblatt eine Ordners "Praxis im Jugendtierschutz" mit dem Logo des Deutschen Tierschutzbundes und dem Foto eines Mädchens, dass draußen ein Schwein streichelt.

Leonie Schmitz ist Mitglied der "Waschbärenbande". Nach erfolgreich abgeschlossener Schulung zur Nachwuchsbetreuerin wird sie künftig die Gruppenleiterin unserer Jugendgruppe unterstützen.

Leonie Schmitz, 14 Jahre jung, ist nicht nur eine große Tierfreundin, sie mag auch Kinder sehr gerne. Grund genug, sich als Nachwuchsbetreuerin im Jugendtierschutz ausbilden zu lassen! Begleitet von Heike Heinrichs, die die Jugendgruppe „Waschbärenbande“ unseres Tierschutzvereins leitet, nahm die Schülerin in Coesfeld erfolgreich an einem entsprechenden Lehrgang der Tierschutzjugend NRW teil.

Während der dreitägigen Schulung für Jugendliche ab 14 Jahren bekamen die Teilnehmer zahlreiche Tipps für die Jugendarbeit, z.B. wie man Tierschutzthemen kindgerecht vermittelt. Auch wurden Spiele zum Thema Tier vorgestellt, die sich für Kinder eignen. Darüber hinaus gab es eine Einweisung zu den Rechten und Pflichten von Betreuern und jeder Teilnehmer erhielt einen Ordner, in dem alles Wichtige nachzulesen ist. Zum Abschluss konnten Leonie und die anderen Kursteilnehmer das Erlernte sofort in die Praxis umsetzen: Sie durften eine Gruppe jüngerer Kinder betreuen, die am gleichen Ort ein „Paw-Patrol“-Wochenende hatte. Gemeinsam wurden Hundekekse gebacken und ein Würfelspiel mit Fragen rund um den Hund gemacht. Heike Heinrichs freut sich, dass Leonie sie ab sofort bei der Betreuung der jüngsten "Waschbären" unterstützen kann. Darüber hinaus wird die frischgebackene Nachwuchsbetreuerin künftig in die Aktivitäten der Tierschutzjugend NRW eingebunden.

Zurück