SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.

Abschiedsbesuch bei Bürgermeister Larue

von links: Magda Prinz-Bündgens, Jürgen Plinz, Paul Larue, Robert Breuer
Stadt Düren

Der Geschäftsführende Vorstand unseres Tierschutzvereines machte einen Abschiedsbesuch im Dürener Rathaus, um Paul Larue für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt zu danken.

Als Abschiedsgeschenk überreichten unser Vorsitzender Jürgen Plinz, sein Stellvertreter Robert Breuer und Finanzvorstand Magda Prinz-Bündgens dem scheidenden Bürgermeister einen Präsentkorb voll veganer Leckereien – ganz passend zu einem unserer aktuellen Anliegen, vegane Lebensmittel in den Fokus zu rücken und bekannter zu machen.

Wie alle Kommunen im Kreis, überträgt auch die Stadt Düren die Aufgaben der Versorgung von ausgesetzten und entlaufenen Tieren an unseren Tierschutzverein. Im Gegenzug erhält unser Verein von den Kommunen finanzielle Unterstützung bei der Erfüllung dieser wichtigen Aufgabe. Paul Larue hatte während seiner Amtszeit über diese Vereinbarung hinaus immer ein offenes Ohr für unseren Verein und die Anliegen des Tierheims. So war die Stadt Düren im vergangenen Jahr, als unser Heulager durch einen Brand komplett zerstört wurde, bei den Genehmigungen für einen Ersatzbau an unserer Seite. Hinter den Kulissen war Paul Larue ebenfalls für die Tiere aktiv, z.B. wenn für die teils schwierige Arbeit des Tierheims geworben werden musste- auch dann, wenn sein Engagement nicht im Fokus der Öffentlichkeit stand. Ganz selbstverständlich übernahm Paul Larue die Schirmherrschaft für die Initiative "Donnerstag ist Veggietag - auch in Düren", die durch unser aktives Mitglied Gabi Zeplin ins Leben gerufen wurde.

Paul Larue lobte seinerseits unsere Arbeit und bezeichnete uns als wichtigen Verein, der das Tierwohl und den Tierschutz sowie das Miteinander der Geschöpfe in die Mitte stelle. Der Bürgermeister betonte, dass die Kommunen sich glücklich schätzen können, einen solchen kompetenten und engagierten Partner an der Seite zu haben. Unser Kreistierheim, welches sich in seinem Heimatstadtteil Niederau befinde, bezeichnete Paul Larue als eine vorbildlich geführte und zudem attraktive Einrichtung.

Wir sind dankbar für die stets gute Zusammenarbeit mit der Stadt während Paul Larues Amtszeit als Bürgermeister.

Zurück