SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 2 und 6.

Ein neuer Stallboden für Jupp & Jakob

Zwei Männer und zwei Frauen in Winterkleidung stehen in einem Stall und werden von mehreren Ziegen umringt.

Dank einer besonders großzügigen Zuwendung der Ernst und Emma-Schäfer-Stiftung konnten wir in unserem Pferdestall einen neuen Boden anlegen lassen. Darüber freuen sich nicht nur unsere Esel Jupp & Jakob.

Der Pflasterboden in unserem 21-Jahre alten Pferdestall auf dem Tierheimgelände bereitete uns schon eine ganze Weile Sorgen. Der Boden war in sehr schlechtem Zustand, stellenweise war er sogar eingebrochen. Viele Monate rechneten wir hin und her, doch finanziell war ein neuer Boden einfach nicht drin. Mit einer ersten Unterstützung der Tierschutzstiftung im Kreis Düren und letztlich erst durch die großzügige Zuwendung der Ernst und Emma-Schäfer-Stiftung in Höhe von 13.000 € konnten wir endlich mit dem Projekt „Stallboden“ starten.

Nachhaltige Investition für die Tiere
Auf der ca. 110 qm großen Bodenfläche, die sich auf mehrere Boxen und einen Paddock verteilt, wurden die bisherigen Pflastersteine durch doppelt bewährten Stahlbeton ersetzt. Außerdem wurde der Untergrund stabilisiert und zur besseren Reinigung die Fläche im Gesamten angehoben. Mit rund 19.000,- € eine teure aber überaus nachhaltige Investition, da sind wir uns sicher.

Stiftungsvorstände beeindruckt vom Ergebnis
Die Vorstände der Ernst und Emma-Schäfer-Stiftung, Rechtsanwältin Johanna Werres und Rechtsanwalt Dr. Helmut Irmen, überzeugten sich während ihres Besuchs bei uns im Tierheim persönlich von der Modernisierungsmaßnahme und waren beeindruckt. Nicht nur die Esel Jupp & Jacob können jetzt nachts oder bei schlechtem Wetter statt auf einer buckligen Fläche auf ebenem Untergrund stehen und liegen. Auch unsere Ponys Susi und Carlos und eine Hühnerschar profitieren von der guten Tat. Alle Tiere sind schon betagter und genießen bei uns ihren Lebensherbst.  

Tierschützerisches Engagement seit 2019
Stellvertretend für unsere Schützlinge danken wir der Ernst und Emma-Schäfer-Stiftung von ganzem Herzen für ihre mehr als großzügige Hilfe. Die Stiftung mit Sitz in Köln engagiert sich seit 2019 für den Tierschutz - insbesondere für die Förderung der artgerechten Haltung von Tieren, die Pflege herrenloser Tiere und für die Arterhaltung von Tieren. 2021 unterstützte die Schäfer-Stiftung uns bereits mit der Anschaffung einer Wärmepumpenheizung für unser Toni-Dresia-Haus, in dem Vögel und Kleintiere wohnen und scheue, ehemalige Straßenkatzen ihre geschützten Schlaf- und Ruheplätze haben.

Zurück