SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Was ist die Summe aus 1 und 1?

Fressnapf-Spendenaktion – Ein Riesenerfolg für unsere Tiere

Vier Personen mit je einer Urkunde in den Händen stehen vor diversen Futter- und Sachspenden und sowie einem Weihnachtsbaum im Hintergrund.

Bei der Fressnapf-Weihnachtsaktion 2022 spendeten Tierfreundinnen und Tierfreunde Waren im Wert von knapp 15.000,- Euro für unsere Schützlinge! Bis unter die Decke beladen war unser Kleintransporter bei der Abholung der so wichtigen Spenden in den Filialen.

Dass die Menschen in und um Düren ein großes Herz für Hund, Katze und Co. haben, durften wir schon unzählige Male erfahren. Das Ergebnis der vergangenen, von Fressnapf im Kreis Düren organisierten Weihnachtsspendenaktion sprengte jedoch alle unsere Erwartungen. Futter, Leckerlis, stabile Leinen, Papageienspielzeug, hochwertiges Spezialfutter für kranke Tiere – diese und viele weitere wertvolle Geschenke machten Tierfreundinnen und Tierfreunde unseren Schützlingen im Heim. Bei der offiziellen Übergabe der Spenden im Fressnapf-Markt Rölsdorf konnte unser Vorsitzender Jürgen Plinz seine Freude kaum in Worte fassen: „14.678,82 Euro, das ist einfach unglaublich! Wir sind wirklich gerührt von so viel Spendenbereitschaft in diesen schwierigen Zeiten“. Ich kann gar nicht genug für die tolle Hilfe danken!" Ein Dankeschön im Namen unserer Tiere, aller Tierheim-Mitarbeitenden und des gesamten Vereinsvorstandes geht auch an Andrea Middelkoop. Die Inhaberin der drei Fressnapf-Märkte und ihr Team haben sich mit dem Packen von Geschenktüten, dem Schmücken der Wunschbäume und letztlich der guten Werbung für unsere tierischen Schützlinge erneut unglaublich toll engagiert!

Ein Fressnapf-Mitarbeiter kniet in einem Caddy und verstaut Pakete mit Einstreu. Sichtbar ist der Rücken des Mannes, dessen grüner Pulli die Aufschrift "Fressnapf" trägt. von hinten fotog

Eine Urkunde für jede Filiale
Jede der teilnehmenden Filialen bekam von uns eine Urkunde mit dem grandiosen Spendenergebnis zum Aufhängen im Markt – als Dankeschön für das Mitarbeiter-Team sowie die Spenderinnen und Spender, die dadurch auch sehen können, dass ihr Geld eins zu eins bei unseren Tieren ankommt.

Im Fressnapf Niederzier wurden wir bei der Abholung der Spenden freudig von Filialleiterin Ines Floris und Mitarbeiter Sascha Schmitz begrüßt, der die Sachspenden gemeinsam mit unserer Mitarbeiterin Anne Lehmann geschickt in unseren Kleintransporter verstaute. Am Ende gingen die Hecktüren so gerade eben noch zu - unglaublich, wieviel liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde auch dort an Futter und nützlichem Zubehör für unsere Tiere gespendet haben!

Drei Frauen stehen vor den geöffneten Hecktüren eines bis auf die letzte Ecke befüllten Kleintransporters. Die Frau in der Mitte hält beide Daumen hoch, die beiden andern halten ein Hundekissen und ein flauschiges Körbchen in den Händen.

Spenden bis unter die Wagendecke
Auch im Fressnapf-Markt Jülich wurden wir fröhlich empfangen. Hier hatte sich das gesamte Team ebenfalls unglaublich für unsere Tiere engagiert. Alle freuten sich über die Spendenbereitschaft der Kundinnen und Kunden und der damit verbundenen großen Hilfe für unsere Schützlinge. Begleitet von leichtem Schneefall, halfen Mitarbeiterin Sarah Marx und ihre Kollegin Many Wright uns beim Einladen des vielen Futters und der Sachspenden, wie z.B. weiche Kissen und warme Körbchen, die wir bei den aktuellen Temperaturen besonders gut gebrauchen können.

Eine Wagenladung voller Spenden auch aus dem Fressnapf Niederzier -wir sagen Danke!

Zurück