SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.

Hilfe für Thor

Eine Mitarbeiterin steht vor dem grünen Schriftzug "TSV für den Kreis Düren" mit ausgebreiteten Armen und dort hineinmontiert Thors Diagnose.

+++UPDATE 23. Juni+++
Thors Untersuchungsergebnisse sind bekannt. Wir wissen nun endlich und mit hoher Sicherheit, was dem tapferen Vierbeiner so zusetzt. Thor hat Leishmaniose und Babesiose. Wir sind erst einmal erleichtert und froh! Ausführliche aktuelle Infos finden Sie hier.

+++UPDATE 21. Juni+++
Thor geht es schlechter, zwar ist sein Augenausfluss weg und weiter zugenommen hat er auch (16,1 kg), doch sein Allgemeinzustand ist erdrückend. Wir zünden weiter eine Kerze für den tapferen Vierbeiner an. Hier finden Sie den ausführlichen Bericht.

+++UPDATE 18. Juni+++
Thor geht es nicht gut. Er leidet sehr unter der Hitze aber nicht nur das, gestern fand eine weitere ausgiebige Untersuchung statt, einige Werte sind weiter stabil einige haben sich deutlich verschlechtert. Wir müssen jetzt weitere Werte abwarten. Es ist eine Achterbahn der Gefühle.

+++UPDATE 16. Juni+++
Thor war heute beim Wiegen und die tolle Nachricht: Er hat 1 kg zugenommen! Wir sind unbeschreiblich glücklich und erleichtert.
Hier sehen Sie im Video, wie Thor gewogen wird.

+++UPDATE 15. Juni+++
Thor geht es gut und er fühlt sich rundum geborgen. Wir danken allen Tierfreunden von Herzen für die Sympathie, die Liebe, die vielen Geld- und Sachspenden und die freundlichen Worte, die wir für den tapferen Vierbeiner erhalten haben.

+++UPDATE 14. Juni+++
Thor wird abenteuerlustig. Er genießt die Sonne, seine kleinen Spaziergänge und das klare frische Wasser. Es geht ihm gut! Hier ein aktuelles Video.

+++UPDATE 13. Juni+++
Ein weiterer Meilenstein für Thor! Er hat die erste Nacht - im Wohnzimmer unserer Tierheimleiterin Christina – alleine verbracht. Dabei hat er es geschafft, aus eigener Kraft auf das Sofa zu klettern. Wir freuen uns! Das Video gibt's auf Instagram: tierheim_dueren.de

+++UPDATE 12. Juni+++
Thor wurde gewogen und wartete dabei geduldig, als könne er das Ergebnis selbst kaum abwarten. 14,8 kg wiegt er, das ist auch sein Startgewicht. Zugenommen hat er also nicht, aber – er hat auch nicht abgenommen und das ist schon ein Grund zur Freude! Hier gibt es einen aktuellen Bericht: Gewichtskontrolle bei Thor - Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (tierschutzverein-dueren.de)

+++UPDATE 11. Juni+++
Mit unserem freundlichen Patienten Thor geht es aufwärts! Er schläft mittlerweile ganz entspannt und schnarcht leise. Auf seinem Kissen liegt er auf der Seite und streckt die Pfoten von sich, anstatt sich wie bisher einzukugeln. Alles Zeichen dafür, dass es ihm besser geht. Auch Thors Essensrationen konnten wir etwas erhöhen. Pro Portion bekommt er jetzt zwei bis drei Esslöffel Kraftfutter, statt nur einem. Thor macht das prima und wir wünschen ihm weiter gute Besserung!

+++UPDATE 10. Juni+++
Wir sind sind weiter zuversichtlich für Thor. Er hat einen kleinen Spaziergang durch das Tierheim gemacht und wedelte am Kaninchengehege mit dem Schwanz. Kleine Zeichen machen uns zurzeit großen Mut! Hier ein aktuelles Video.

+++UPDATE 09. Juni +++
Thor wurde heute tierärztlich untersucht. Die Ärztin ist zufrieden und mit dem tapferen Kerl geht es bergauf. Es gibt noch keine Entwarnung, aber die Chancen stehen gut, dass er über den Berg kommt. Seine kleinen Portionen Kraftfutter frisst Thor mit gutem Appetit, das macht uns viel Mut! Wir drücken dem kleinen Mann weiter fest die Daumen!!

Thor wurde in seinem Zuhause verwahrlost und kam völlig abgemagert zu uns. Um wieder auf die Beine zu kommen, benötigt er verschiedene Ergänzungsfuttermittel und spezielle Nahrung. Bitte helfen Sie uns mit einer Sach- oder Geldspende für den tapferen Hund.

Thor kam nach einer Beschlagnahmung durch die Behörden zu uns. Er wurde von seinen Besitzern komplett verwahrlost und wiegt nur noch 14 kg. Gestern berichteten wir hier auf dieser Seite sowie in Instagram und Facebook ausführlich von Thors trauriger Geschichte. Unzählige Tierfreunde nahmen Anteil am Schicksal des kleinen Rüden und die zahlreichen mitfühlenden Kommentare und Hilfsangebote für den lieben Kerl haben uns sehr gerührt.

Damit Thor wieder zu Kräften kommt, kocht unser Pflegerteam ihm nun täglich eine Brühe aus Möhrchen, Kartoffeln und Huhn. Die Zutaten werden in winzige Stückchen geschnitten und Thor bekommt 10 mal am Tag eine kleine Portionen von der Kraftbrühe, damit sein Magen nicht zuviel zu tun hat. Dazu bekommt er verschiedene Ergänzungsfuttermittel und natürlich ganz viel Liebe. Den Umständen entsprechend geht es Thor gut und wir wünschen dem kleinen Mann so sehr, dass er es schafft!

Bitte helfen Sie uns bei Thors Behandlung mit speziellen Futtermitteln oder einer Geldspende. Herzlichen Dank!

Für Thor benötigen wir:
ReConvales Energy von Alfavet
Lachs-Hanf-Öl von Vet-Concept
ReConvales Päppel-Paste von Alfavet
Rinderfettpulver von grau Animal care

Bitte helfen Sie uns mit einer Spende für Thor

Zurück

>> Nachrichten-Archiv <<