SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 6 und 6.

Illegale Hahnenkämpfe oder Liebhaberzucht?

Ein Shamo-Hahn (schwarz-weirß gesprenkelt mit rotem Kamm) steht im Stroh.

Wir haben mit der Polizei ein Grundstück geräumt und die dort gehaltenen Hähne befreit. Es handelt sich um Shamo-Hähne, so genannte japanische Kämpfer.

Gerne möchten wir glauben, dass es sich um eine Liebhaberzucht handelt, doch die Umstände der Haltung machen uns skeptisch. Die Tiere befanden sich auf einem sehr abgelegenen Privatgrundstück, zu dem fremde Menschen sich Zutritt verschafft hatten. Wir trafen dort von diesen Personen gebaute Verschläge an, in denen die großen Shamo-Hähne gehalten wurden. Bei den Tieren handelt es sich um so genannte japanische Kämpfer, eine urtümliche Kampfhuhnrasse. Wir sind sprachlos und es bleibt viel Luft für Spekulationen. Jetzt sind wir aber erst einmal froh, dass die Hähne bei uns sind.

Zurück