SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Kastrationskampagne mit tollem Ergebnis

Katzen verdienen unseren Schutz
pixabay.com

Die 11. Kastrationskampagne für Kater und Katzen privater Halter im Kreis Düren hat mit einem sehr schönen Ergebnis abgeschlossen: 227 Tiere konnten während des sechswöchigen Aktionszeitraums unfruchtbar gemacht werden.

Der Aktionszeitraum wurde auch diesmal verlängert, denn wiederum nahmen viele Katzenbesitzer das Angebot an. Außerdem sollten die Tierbesitzer - während Kontaktsperre und eventueller Quarantäne zu Corona-Zeiten - mehr Terminmöglichkeiten für die wichtige Kastration bekommen. Am Ende wurden 112 männliche und 93 weibliche Tiere von den teilnehmenden Tierärzten unfruchtbar gemacht. Ein Ergebnis, dass sich wirklich sehen lassen kann und über das wir uns sehr freuen.

Katzen sind wunderbare Tiere - ein Leben auf der Straße in Hunger und Elend haben sie nicht verdient. Mit den Kastrationsaktionen, die vom Kreis Düren, zahlreichen Tierärzten sowie unserem Verein und zwei weiteren Tierschutzorganisationen im Kreis Düren bereits 2015 initiiert wurden, soll das Katzenleid langfristig verringert werden. Alle Teilnehmer der Aktion konnten ihre Schützlinge im Rahmen des Eingriffs kostenlos und unverwechselbar mit einem Mikrotransponder kennzeichnen lassen. Auch den Eintrag bei FINDEFIX, das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, erhielten die Tierbesitzer kostenfrei dazu.

Mehr Infos rund um das Thema Katzenkastration erhalten Sie hier.

Zurück

Weitere Nachrichten:

Dieses Kaninchen wurde im Wald gefunden

Durch ihren Hund wurden Spaziergänger im Wald auf mehrere Kaninchen aufmerksam. Sie fingen die Tiere ein und brachten sie zu uns ins Tierheim, wo die Tierpfleger die Neuankömmlinge erst einmal behandeln mussten…

 

Spendenübergabe im Fressnapf-Markt Huchem-Stammeln

Fressnapf im Kreis Düren und seine tierlieben Kunden spendeten im Juni anlässlich der Corona-Krise Futter im Wert von 3000,- Euro für unsere tierischen Schützlinge. Für das tolle Engagement von Fressnapf und die Hilfe der Menschen im Kreis Düren können wir nicht genug DANKE sagen…

Kleine Eichhörnchen brauchen Training vor ihrer Auswilderung

Wir nehmen jedes Jahr zahlreiche verwaiste und verletzte Wildtiere auf, darunter viele Vögel und Eichhörnchen. Bitte helfen Sie uns bei der Anschaffung von Auswilderungsgehegen, in denen wir die Tiere auf ein sicheres Leben in freier Wildbahn vorbereiten können...

 

>> Nachrichten-Archiv <<