SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Was ist die Summe aus 2 und 5?

Katzenfamilien in Not

Katzenbabys brauchen Hilfe

Im Frühjahr werden wieder unzählige Kätzchen das Licht der Welt auf der Straße erblicken. Bitte unterstützen Sie uns, damit wir unsere Katzenunterkünfte erweitern und möglichst viele der notleidenden Tiere aufnehmen können.

Viel zu viele Katzen werden auf der Straße geboren und müssen dort ums Überleben kämpfen – auch bei uns im Kreis Düren. Jetzt zum Frühjahr oder im Herbst kommt der meiste „Tigernachwuchs“ auf die Welt. Unser Katzeneinfänger-Team ist dann wieder voll im Einsatz. Die Ehrenamtlichen fangen viele Katzenmütter mit ihren Jungen oder Kitten ohne Mütter ein und bringen sie in das Tierheim. Dort werden die Miezen tierärztlich versorgt und in einem ruhigen, speziell für sie eingerichteten Raum, untergebracht. Die Kitten vermitteln wir in liebevolle Familien, wo sie nach einer Kastration ein wunderbares Leben haben. Die Muttertiere sind oftmals verwildert und können nicht mehr mit Menschen zusammenleben. Also lassen wir sie an der Einfangstelle wieder frei, nachdem sie bei uns von einem Tierarzt kastriert wurden.

Unsere Aufnahmekapazitäten sind ausgereizt
Doch wir haben ein Problem: Unsere Katzenstuben platzen aus allen Nähten. So konnten wir im letzten Jahr wegen Platzmangels zu viele Katzenfamilien nicht mehr aufnehmen. Manche Tiere haben Glück und bekommen einen rettenden Platz, andere müssen ihr Leben voll Ungewissheit weiter draußen fristen -ohne tierärztliche Versorgung, oft krank und hungrig. Das tut weh. Obwohl wir in den letzten beiden Jahren bereits über 60.000,- Euro in Unterbringungsmöglichkeiten für Katzen investiert haben, müssen wir dringend weiter ausbauen.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung!
Ende letzten Jahres haben wir daher eine Spendenaktion gestartet und das Ergebnis war überwältigend! An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die uns unterstützt haben. Ganz besonders danken wir dem monte-mare in Kreuzau. Das Freizeitbad hatte uns Gutscheine zur Verfügung gestellt, die wir unter allen Spendern, die uns mit mehr als 10,- Euro unterstützt haben, verlost haben.

Wir brauchen weiterhin Hilfe
Durch die tolle Hilfe sind wir ein gutes Stück vorangekommen, doch unser Ziel erreicht haben wir noch nicht. Wir bitten alle Tierfreundinnen und Tierfreunde daher weiterhin um Spenden - damit wir z.B. zusätzlich Container für die Katzenfamilien anschaffen oder den allerletzten noch freien Raum im Tierheim für sie einrichten können. Die Tiere brauchen ein sicheres Dach über dem Kopf. Bitte helfen Sie uns mit einer Spende!

Zurück