SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Was ist die Summe aus 1 und 7?

Neue Energie für unser Tierheim

Die Sponsoren und Unterstützer stehen rund um den weißen, mit Reklame und Tiermotiven bedruckten Kleintransporter.

Wir freuen uns über ein neues, umweltfreundliches Elektrofahrzeug. Sponsoren und Unterstützer haben die Anschaffung möglich gemacht.

Tier-, Natur- und Umweltschutz sind untrennbar miteinander verbunden und wo es möglich ist, wählen wir bei Neuanschaffungen klimafreundliche Alternativen. So auch beim neuen Kleintransporter für unser Tierheim, einem elektrisch betriebenen Renault Kangoo Kastenwagen. Die Batterieleistung und das Volumen des Fahrzeugs reichen aus für die täglich anfallenden Fahrten unserer Mitarbeiter, z.B. um kranke tierische Schützlinge in eine Tierarztpraxis zu bringen oder das Tierfutter aus den Futterspendenboxen im Kreisgebiet abzuholen

Herzlichen Dank an die Sponsoren und Unterstützer
Bei der symbolischen Übergabe des Kleintransporters dankte unser Vereinsvorsitzender Jürgen Plinz, allen Sponsoren und Unterstützern des Projektes. Katrin Hesse vom gleichnamigen Immobilienbüro, Versicherungsmakler Dr. Stefan Maurer und Andrea Fackeldey von Anubis Tierbestattungen finanzieren das Fahrzeug mit ihrer Unternehmenswerbung. Fachkundige Beratung beim Ankauf leistete Nicolas Kallscheuer von der Wahl Group Düren. Ohne Ladestation kein Elektrofahrzeug und zu unserer Freude spendeten die Stadtwerke Düren uns die passende Wallbox. Johannes Benoit, Inhaber von Elektro Fassbender, unserem Haus- und Hofinstallateur im Bereich Elektro unterstützte uns netterweise bei der Installation der Wallbox.

Tierrettungs-Fahrt am Einweihungstag
In der kleinen Runde demonstrierte unser Vereinsvorsitzender Jürgen Plinz gemeinsam mit Jürgen Schulz von den SWD das Aufladen des Wagens. Gleich darauf musste das Fahrzeug zu einem Tierrettungseinsatz starten, bei dem unsere Mitarbeiter auf Anordnung der zuständigen Behörde mehrere Shamo-Hähne befreien konnten.

Zurück