Schreiben Sie uns! 

Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (TSV) nimmt den Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 5 plus 3.
SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Registrierung von Haustieren ist wichtig

Logo FINDEFIX

Einmal kurz nicht aufgepasst und schon ist der geliebte Vierbeiner verschwunden. Damit Tierhalter ihren Schützling im Falle eines Falles schnell zurückbekommen, sollten sie ihn in einem Haustierregister wie z.B. FINDEFIX registrieren lassen.

Nur eine kurze Unachtsamkeit und schon ist es passiert: Der geliebte Vierbeiner ist entwischt und die Sorge seiner Besitzer groß. Glücklich sind jetzt diejenigen, deren Schützling in einem Haustierregister eingetragen ist. Denn dann ist die Chance auf eine schnelle Wiedervereinigung von Tier und Halter groß.

FINDEFIX bietet zuverlässige Hilfe
Unser Dachverband – der Deutsche Tierschutzbund - bietet die Registrierung von Haustieren in seinem Haustierregister FINDEFIX kostenlos an. Bei Verlust können Tierhalter ihre Schützlinge dort ebenso kostenfrei suchen lassen. FINDEFIX sucht Haustiere nicht nur in Deutschland, sondern tauscht sich darüber hinaus mit Datenbanken weltweit aus. Ganz besonders wichtig ist eine Registrierung also, wenn das Tier mit in den Urlaub fährt.

Erst kennzeichnen, dann registrieren
Bevor ein Tier registriert werden kann, muss es zunächst unverwechselbar gekennzeichnet werden. Dazu injiziert der Tierarzt dem Vierbeiner einen reiskorngroßen Mikrochip, der eine Identifikationsnummer enthält. Mit dieser Nummer (bei Ziervögeln die Ringnummer) kann der Tierbesitzer anschließend die Registrierung unter www.findefix.com selbst vornehmen. Auch ein mit Tätowierung gekennzeichnetes Tier kann bei FINDEFIX eingetragen werden. Nach der Registrierung sendet FINDEFIX dem Tierhalter per Post eine Bestätigung mit allen wichtigen Unterlagen zu. Hundehalter bekommen zusätzlich eine Plakette für das Hundehalsband.

Bei Verlust schnell reagieren
Im Falle eines Falles sollten Tierbesitzer den Verlust ihres Schützlings schnellstmöglich telefonisch oder online bei FINDEFIX melden. Wer die Suchmeldung online aufgibt, kann gleichzeitig ein Suchplakat erstellen, welches auch z.B. auf der eigenen Facebook-Seite geteilt werden kann. Darüber hinaus bietet FINDEFIX die Möglichkeit einer Umkreissuche. Hierbei können Tierbesitzer ihre verloren gegangenen Schützlinge in einer Google-Maps-Übersicht anzeigen lassen. Wer ein Tier findet, kann wiederum mithilfe der Umkreissuche sehen, ob dieses in seiner Umgebung vermisst wird.

Aktuelle Daten sind wichtig
Nur wenn bei FINDEFIX aktuelle Daten registriert sind, kann ein entlaufenes Tier schnell an seinen Halter zurück vermittelt werden. Tierbesitzer sollten daher Änderungen in ihren Daten direkt an das Haustierregister melden.

Zurück

Weitere Nachrichten:

Delfine in Delefinarium

Hilfe für Tiere in Urlaubsländern

In zahlreichen beliebten Urlaubsländern spielt der Tierschutz kaum eine Rolle. Sehr zum Leidwesen vieler Touristen, die vernachlässigten oder gequälten Tieren helfen möchten. Doch wie hilft man richtig?

Weiterlesen …

Infostand und Veggie-Stand

Unser Sommerfest 2019

Am 30. Juni haben zahlreiche Tierfreundinnen und Tierfreunde bei strahlendem Sonnenschein unser Sommerfest im Tierheim besucht...

Weiterlesen …

Rind

1. Juli - Tag der Tiertransporte

Zum Tag der Tiertransporte am 1. Juli erinnern wir an das Leid von über vier Millionen Tieren, die jedes Jahr unter grausamen Bedingungen aus der EU in Drittländer exportiert werden...

Weiterlesen …

>> Nachrichten-Archiv << 

Diese Seite verwendet Cookies, um die volle Funktionalität bieten zu können. Mit dem Verbleib auf der Seite erklären Sie Ihr Einverständnis. Weiterlesen …