SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 2 und 1.

Tierheim-Tagebuch 12. Juni – Katzen helfen!

Vier Tierheim-Mitarbeiter im Büro, davor auf der Scheibe der Katzen-Aufkleber.

Wir machen mit bei einer Aufkleber-Aktion des Deutschen Tierschutzbundes, um auf das Leid der Straßenkatzen in Deutschland aufmerksam zu machen. Der Sticker mit der kleinen Katze klebt an der Scheibe unseres Tierheim-Büros.

In Deutschland gibt es rund zwei Millionen Straßenkatzen, die meist zurückgezogen und für Menschen weitgehend „unsichtbar“ leben.  Straßenkatzen stammen ursprünglich von unkastrierten Hauskatzen ab, deren Besitzer sie aussetzten oder im Stich ließen. Die Population der Straßenkatzen steigt zudem, wenn sich Hauskatzen untereinander oder mit frei lebenden Katzen unkontrolliert vermehren. Ein klares „Daumen-hoch“ für die Aktion unseres Dachverbandes und vor Allem appellieren wir an alle Katzenbesitzer: Helfen Sie mit und lassen Sie Ihre Tiere unfruchtbar machen! Die Kastration ist ein einfacher Weg, um viel schlimmes Katzenelend zu verhindern!

Zurück