SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 8 und 6.

Tierheim-Tagebuch 27. März – Gefiederte Patientin

Dieser Taube musste ein Zeh amputiert werden

Tierfreunde brachten uns eine Taube, deren Fuß mit einer dünnen Kordel umwickelt war, die vermutlich aus unachtsam weggeworfenem oder liegengelassenem Müll stammt. Ein Zeh der Taube war schlimm entzündet und zum Teil schon abgestorben, so dass er amputiert werden musste. Nachdem nun der Verband ab ist, geht es der Taube sehr gut. Sie belastet das Füßchen und ist gar nicht beeinträchtigt durch den fehlenden Zeh. Bis die Wunde komplett abgeheilt ist, bleibt die Patientin bei uns und bekommt auch noch eine Parasitenbehandlung. Danach können wir sie in wenigen Wochen wieder in die Freiheit entlassen.

Zurück