SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Tierheim-Tagebuch 29. April- Veggie-Rezepte & mehr

B-12 Supplemente sind bei einer veganen Ernährung wichtig

Die Veggie-Gruppe unseres Vereins bietet jeweils donnerstags tolle Rezepte und interessante Beiträge zum Thema Vegetarismus und Veganismus.

Vitamin B12 – so wichtig und dennoch schwer zu bekommen!
Einer veganen Ernährung wird oft nachgesagt, nicht ausgewogen zu sein, weil viele wichtige Nährstoffe fehlen würden. Das stimmt jedoch nicht! Eine vegane Ernährung erfordert andere Schwerpunkte, um die Nährstoffe und Vitamine aus pflanzlichen Quellen zu bekommen. Deshalb sollten Veganer und Vegetarier zum Beispiel viele Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen zu sich nehmen, denn oft sind sie wahre Wunder was den Nährstoffgehalt angeht.

Es gibt jedoch ein Vitamin, das in einer tierfreien Ernährung eigentlich gar nicht enthalten ist: Vitamin B12. Es kommt in tierischen Produkten wie Fleisch oder Käse vor und ist unter anderem wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen. In einer Ernährung ohne tierische Produkte ist es deshalb nahezu unmöglich, ohne ein Supplement den Bedarf an Vitamin B12 zu decken. Dafür gibt es mittlerweile viele empfehlenswerte Produkte, die lediglich das gewünschte Vitamin enthalten.

Dennoch: Tiere können Vitamin B12 nicht selbst produzieren und es wird auch ihnen häufig künstlich zugeführt, um letztendlich den menschlichen Bedarf zu decken. Trotzdem haben auch viele Menschen, die tierische Produkte zu sich nehmen häufig einen Mangel an B12. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen, die Blutwerte regelmäßig kontrollieren zu lassen, denn ein Vitamin B12 Mangel verursacht viele unschöne Nebenwirkungen, die sich eigentlich leicht vermeiden lassen!

Zurück

>> Nachrichten-Archiv <<