SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Toller Zwischenstand bei Pfandbon-Aktion im REWE Kreuzau

Thomas Hodyra (links) und Robert Breuer freuen sich über den Zwischenstand

Seit vier Monaten können Kunden bei REWE Hodyra in Kreuzau ihr Getränkepfand für unsere Schützlinge im Tierheim spenden. Für eine Zwischenbilanz zählten Inhaber Thomas Hodyra und unser stellv. Vorsitzender Robert Breuer nun die bisher gespendeten Bons und kamen auf ein tolles Ergebnis.

Beide Tierfreunde waren begeistert, denn auf den Cent genau wurden ab Mitte Juni 1.166,32 € gespendet. Ein klasse Ergebnis, für das wir den Kreuzauern und allen anderen lieben Menschen, die dort im REWE ihr Pfandgeld für unsere Tiere spendeten, herzlich danken! Wie auf dem Bild zu sehen ist, ließ unser stellv. Vorsitzender es sich nicht nehmen, selbst einige Bons über die Kasse zu ziehen.

Aktion läuft noch bis 31.12.20, weiterer Bon-Behälter im Getränkemarkt
Die Pfandbon-Aktion bei REWE Hodyra läuft noch bis Ende dieses Jahres. Kunden, die im Markt ihr Leergut abgeben, können ihre Pfandbons in einen dafür vorgesehenen Behälter einwerfen und auf diese Weise das Geld für unsere Tiere spenden. Ab sofort läuft die Aktion übrigens auch im Getränkemarkt Hodyra in Kreuzau an der Teichstraße 22!

Für den Einzelnen ist die Pfandrückgabe häufig nicht viel, aber in der Summe hilft der Betrag unseren vielen tierischen Schützlingen, - sei es mit vollen Näpfen, einem warmen Plätzchen oder wenn nötig bei der tierärztlichen Versorgung. Ein herzliches Dankeschön auch an Thomas Hodyra und sein Mitarbeiterteam für die tolle Unterstützung!

Zurück

Weitere Nachrichten:

Teilnehmerinnen von "FAIR" brachten uns kuschelige Kissen und fröhliche Kratzbäume für unsere Miezen

Teilnehmerinnen des „FAIR“-Programms der „Reha & Beruf GmbH“ brachten uns weiche Kuschelkisten und tolle Kratzbäume für unsere Katzen. Wir freuen uns und sagen im Namen der Miezen herzlich danke…

Poster Katzenkastrationskampagne Herbst 2020

Fast zwei Wochen läuft die 12. Kastrationskampagne im Kreis Düren und noch bis zum 8. November haben Privathalter unkastrierter Katzen und Kater die Möglichkeit, einen Beitrag zum Katzenschutz zu leisten und  gleichzeitig Vergünstigungen zu erhalten.

Fiona sucht ganz dringend Dosenöffner

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation im Kreis Düren ist das Tierheim nun bereits seit einer Woche für Besucher geschlossen. Die Tiervermittlung findet weiterhin auf Termin statt, und ganz besonders möchten wir auf Fiona aufmerksam machen, die ganz dringend ihr eigenes Zuhause braucht…

>> Nachrichten-Archiv <<