Schreiben Sie uns! 

Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (TSV) nimmt den Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Datenschutz*
Bitte addieren Sie 4 und 9.
SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Versuchstierzahlen bleiben auf Rekordniveau

Laborratte
pixabay.com

Auch in Deutschland werden leider immer noch Millionen Tiere für Versuche gequält und missbraucht. Eine kürzlich veröffentlichte Studie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zeigt die erschreckenden Zahlen.

Die Studie wird jedes Jahr erneut herausgebracht. Leider konnten dieses Mal keine Verbesserungen oder Rückgänge der „genutzten“ Tiere festgestellt werden, im Gegenteil. Wie im Vorjahr wurden vor allem Mäuse und Ratten in Tierversuchen verwendet. Doch auch Fische, Hunde und Katzen mussten großes Leid über sich ergehen lassen. Die Zahl der in Tierversuchen eingesetzten Affen stieg sogar um über 1.000 Tiere! Thomas Schröder, Präsident unseres Dachverbandes, dem Deutschen Tierschutzbund, findet klare Worte: „Es ist ethisch mehr als verwerflich, dass sich die Forscher immer stärker an unseren nächsten Verwandten vergreifen, anstatt deren Anzahl in Tierversuchen zu reduzieren.“
Wie schon beschrieben, bleibt die Anzahl der Tiere auf einem konstant hohen Level. Im Jahr 2017 sind fast drei Millionen Tiere in Versuchen missbraucht und verbraucht worden – eine erschreckend hohe Zahl, wenn man bedenkt, dass die Bundesregierung bereits seit einigen Jahren einen Ausstieg aus allen Tierversuchen verspricht. Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema.

Zurück

Weitere Nachrichten:

Die Esel Jupp und Jakob

Crowdfunding Projekt für Huftiere

Für die optimale Versorgung unserer Pferde, Ponys & Co. benötigen wir im Tierheim einen Sandplatz. Zur Finanzierung des Platzes haben wir ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Wir freuen uns auf Unterstützung…

Weiterlesen …

Puten

Erneut Skandal in Massentierhaltung

Die Skandale um die Massentierhaltung nehmen kein Ende: Die SOKO Tierschutz hat aufgedeckt, wie Puten in einem ungarischen Mastbetrieb brutal misshandelt und anschließend zum Schlachten nach Deutschland transportiert werden...

Weiterlesen …

Der Schalchthof in Düren

Schlachthof Düren nicht vergessen

Ende 2017 berichtete „Report München“ von erheblichen Tierschutzverstößen im Dürener Schlachthof. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Aachen gegen den Betrieb…

Weiterlesen …

>> Nachrichten-Archiv << 

Diese Seite verwendet Cookies, um die volle Funktionalität bieten zu können. Mit dem Verbleib auf der Seite erklären Sie Ihr Einverständnis. Weiterlesen …