SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Anmelden

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 6 und 1.

Waschbärenbande startet Projekt „Biotop“

v.l.: Robert Breuer, Jürgen Plinz, Santino Giese, Stefanie Giese

Lange Zeit war es Corona bedingt unfreiwillig ruhig um unsere Jugendgruppe. Mit dem Projekt „Biotop“ kann die Waschbärenbande jetzt endlich wieder voll durchstarten. Tolle Hilfe kommt von Santino Giese und Martin Gray.

Monatelang fanden die wöchentlichen Treffen der Gruppe nur in Ausnahmefällen und dann draußen statt, Vorbereitungen für Veranstaltungen des Vereins fielen nicht an, es gab keine Ausflüge. Ganz untätig waren die Kinder und Jugentlichen rund um Gruppenleiterin Heike Heinrichs aber nicht. So wurde z.B., bewaffnet mit Schaufel, Müllsack und Mundschutz, im Burgauer Wald zurückgelassener Müll eingesammelt. Und im „Homeoffice“ entstanden erste Pläne für das Projekt „Biotop“.

Lebensraum für Tiere und Pflanzen
Das bestehende Biotop auf dem Tierheimgelände soll komplett umgestaltet und um einen angrenzenden Bereich mit bienen- und insektenfreundlichen Pflanzen erweitert werden. Mehrere Tage waren die „Waschbären“ bereits im Einsatz, um das Gelände von Gestrüpp, herumliegenden Ästen und hohem Gras zu befreien und das Gewässer zu säubern. Hilfe bei der Anlage des Biotops bekommen die Kinder und Jugendlichen von Gray‘s Garden in Kreuzau. Das Unternehmen ist vor allem für die schweren Arbeiten, wie z.B. die Umgestaltung des Teiches und das Pflanzen von Sträuchern und Bäumen, zuständig.

Gemeinsam ein tolles Team
Die Waschären stürzen sich mit vollem Eifer in ihre neue Aufgabe. Finanzielle Hilfe bekommen sie von Santino Giese. Dem Tierfreund ist die Jugendarbeit ganz besonders wichtig, er möchte engagierte junge Menschen unterstützen und seine Wahl fiel auf unsere Waschbärenbande. Mit dem Projekt „Biotop“ fanden die jungen Tierschützer und Santino Giese schnell einen gemeinsamen Nenner. Der Unternehmer aus der Automatisierungsbranche entschied sich darüber hinaus, die „Waschbärenbande“ ab sofort als offizieller Partner zu sponsern. Martin Gray von Gray's Garden freut sich ebenfalls über das Engagement der „Waschbären“. Der Garten- und Landschaftsbauer unterstützt das Tierheim seit Jahren mit Rat und Tat. Für das aktuelle Jugendprojekt organisierte er bereits viele Sachspenden, wie z.B. Teichfolie, Steine für die Teichumrandung sowie Teile der Bepflanzung. Daneben leistet Martin Gray viele seiner Arbeitsstunden ehrenamtlich und besorgte für einen Tag einen gratis Bagger.

Zurück

>> Nachrichten-Archiv <<