SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Was ist die Summe aus 2 und 5?

Weihnachtsaktion schafft strahlende Augen

Eine Gruppe Männer und Frauen, teils mit gerahmten Urkunden in den Händen, neben einer großen Menge Sachspenden.

Die Fressnapf-Weihnachtsaktion 2023 war für unsere Tiere besonders erfolgreich. Innerhalb weniger Wochen spendeten Tierfreundinnen und Tierfreunde Waren im Wert von über 17.000 Euro.

Auf den Cent genau konnten wir uns über einen Warenwert von großartigen 17.473,14 Euro freuen! Damit sind alle unsere Hoffnungen übertroffen. "Die Menge der Sachspenden hat fast unsere Lagerkapazitäten in den Märkten gesprengt", berichtete die Inhaberin Andrea Middelkoop bei der offiziellen Übergabe im Fressnapf-Markt Düren-Rölsdorf freudig. Unser Vereinsvorsitzender Jürgen Plinz dankte den Spenderinnen und Spendern von Herzen: "Wir sind unglaublich dankbar über diese unfassbare Hilfsbereitschaft."

Tiere profitieren enorm
Die hohe Inflation, gestiegene Energie-, Tierarzt- und Lohnkosten machen uns das Leben nicht leicht. Darüber hinaus versorgen wir ungewöhnlich viele Straßenkitten im Heim, von denen eine Vielzahl offensichtlich ausgesetzt wurde. Die Jungkatzen profitieren enorm von dem gespendeten, gesunden Futter und dem Tierzubehör. Auch über die vielen erfüllten Extrawünsche sind wir begeistert. Wünsche, wie bspw. Trinkbrunnen, orthopädische Betten oder Spieltunnel, die wir unseren tierischen Schützlingen ansonsten aus finanziellen Gründen nur selten erfüllen können.

Auf die Menschen im Kreis Düren ist Verlass
Wir sind froh, dass wir uns immer auf die Menschen im Kreis Düren verlassen können. Neben der Weihnachtsaktion war auch die Fressnapf-Charity-Aktion „Freundschaftsanhänger“ Ende 2023 sehr erfolgreich. Unser Vorsitzender dankte ebenfalls den Mitarbeiterteams in den Fressnapf-Märkten, die wieder fleißig die Werbetrommel für die Tierheim-Tiere gerührt haben, herzlich. Zusammen mit der Leiterin des Heims, Christina Albert, überreichte er den Marktleiterinnen Claudia van de Kasteele  (Rölsdorf), Mandy Wright (Jülich)  und - stellvertretend  für den Markt Niederzier - dem Bezirksleiter Sebastian KLeynen je eine Urkunde mit dem erzielten Spendenerlös zur Präsentation in den Märkten. So wird für Alle sichtbar, wieviel Großes gemeinschaftliche Aktionen für unsere Tiere bewirken können.

Die Weihnachtsspendenaktion 2023 lief über einen Zeitraum von sechs Wochen. Als Geschenke für die Tiere, die nun im Rahmen der Übergabe ins Tierheim kamen, konnten die Kunden dort mit Tierfutter und weiteren nützlichen Produkten gefüllte Weihnachtstüten kaufen. Darüber hinaus wurden an den Weihnachtswunschbäumen spezielle, für einzelne Tiere dringend benötigte Artikel  vorgestellt, die die Kunden den Vierbeinern und Federträgern schenken konnten.

Zurück