SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Subscribe

Newsletter abonnieren

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

Lukes rechtes Beinchen wurde operiert

Ein kleiner Hund liegt mit verbundenem Beinchen auf einem Kissen vor einem Heizkörper.

Auch die OP am rechten Bein hat Luke gut überstanden. Der kleine Vierbeiner nähert sich mehr und mehr der Zielgeraden in ein unbeschwerten Leben.

Nach der Operation seines linken Beinchens hatte Luke rund acht Wochen Zeit, um sich von dem Eingriff zu erholen. Gut aufgehoben in seiner Pflegefamilie, fuhr er mit seinen Menschen und seinen Hundefreunden sogar in den Urlaub an die See. Ein tolles Abenteuer für das verspielte Kerlchen!

Die zweite OP meisterte Luke wieder mit Bravour. Im Wartebereich der Klinik war er super lieb und anschmiegsam. Als der Eingriff schließlich überstanden war, war er natürlich eine Weile angeschlagen von der Narkose, aber es ging schnell bergauf. Jetzt folgt erst einmal eine mehrwöchige Erholungsphase, in der das Beinchen geschont werden muss.

Zurück

Andere Projekte und ähnliche Nachrichten

Ein großer weißer Hund auf einer Wiese mit einem abgenutzten Fußball im Maul.

Die Physo hilft unserem sanften Riesen Bubbles gut. Seine Störung im Bewegungsablauf wurde vorrangig behandelt und inzwischen behoben. Jetzt braucht Bubbles weitere Sitzungen, damit seine Muskulatur aufgebaut wird. Kater Paulchen wird zurzeit behandelt, weil er sich nicht mehr gut auf den Beinen halten kann...

Ein kleiner hellbrauner Mischlingshund vor weißem Hintergrund stehend, die gerade gerichteten Vorderbeine gut sichtbar.

Nach einem Jahr und zwei Operationen ist der kleine Luke nun beschwerdefrei und lebt in seiner eigenen Familie. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern abschließend noch einmal ganz herzlich für die großartige Hilfe...

Ein kleiner graugetigerter Kater in einer mit Deckchen ausgelegten Quarantänebox.

Luffys Auge war leider nicht mehr zu retten und wurde inzwischen operativ entfernt. Auch seine anderen gesundheitlichen Baustellen plagen den kleinen Straßenkater weiterhin. Schritt für Schritt aber können wir ihm dank der Spenden für unsere Straßenkitten helfen...