Schreiben Sie uns! 

Bitte addieren Sie 6 und 8.
Büro geöffnet von 14:00 bis 17:00 (Sommer: bis 18:00)
SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Kürbis Paella

Zutaten (für 2 Personen):

  • 250 g Kürbis {1/3 Butternuss od. sonstiger Speisekürbis)
  • 50 g Süßkartoffel {alternativ gesamt 300 g Kürbis)
  • 1/2 Zwiebel oder 1 Stück Lauch
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Petersilienwurzel
  • 200 g Paella Reis oder Rundkornreis
  • 125 ml Weißwein
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • 2 Tomaten
  • 2-3 EL schwarze und/oder grüne Oliven
  • 1/2 EL Paprikapulver mild
  • 1 g Safran
  • Meersalz & Pfeffer
  • 1 TL Rosmarin
  • 1/2 TL Thymian
  • etwas Olivenöl zum Braten
  • 1-2 Zitronen

Zubereitung:

  1. Kürbis und Süßkartoffel schälen und grob würfeln. Lauch fein schneiden, Karotte, Petersilienwurzel und Tomaten fein würfeln.
  2. In einer Paella-Pfanne (oder eine große Bratpfanne geht auch) etwas Olivenöl erhitzen und Kürbis-Stücke, Lauch, gewürfelte Karotte und Petersilienwurzel für ca. 3-4 Minuten glasig dünsten. Reis hinzufügen, alles gut vermengen und für weitere 1-2 Minuten dünsten.
  3. Mit Weißwein ablöschen, Gemüsesuppe, Tomaten und Oliven hinzufügen und mit Paprikapulver, Safran, Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian würzen. Jetzt die Paella zum letzten Mal umrühren und für weitere 20 Minuten köcheln lassen, bis die ganze Flüssigkeit verdampft und die typische Paella-Kruste entstanden ist – aber Vorsicht! Nicht anbrennen lassen.
  4. Vor dem Servieren die Paella nochmals 5 Minuten abgedeckt mit Deckel, Alufolie oder Zeitungspapier ziehen lassen, ein wenig Zitronensaft darüber pressen und mit Zitronenspalten servieren.

TIPP:
Für einen besonders würzigen Geschmack kann die Kürbis-Paella noch um ein paar gewürfelte getrocknete Tomaten ergänzt werden.

Guten Appetit!

Diese Seite verwendet Cookies, um die volle Funktionalität bieten zu können. Mit dem Verbleib auf der Seite erklären Sie Ihr Einverständnis. Weiterlesen …