SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500

Ehemalige sagen Danke!

Wir freuen uns, wenn Sie uns erzählen, wie es Ihrem neuem tierischen Familienmitglied geht. Schreiben Sie uns, gerne können Sie auch ein Foto hochladen. Alle Beiträge hier sind moderiert, und so kann es  mitunter auch ein paar Tage dauern, bis Ihre Geschichte hier erscheint.

Salome

Hallo liebes Tierheim-Team,

Salome hat sich gut bei uns eingelebt. Inzwischen hat sie das gesamte Haus erkundet und weiß, wo Sie alles findet - Futter, Wasser, Katzenklo und was man als Katze sonst noch so braucht. Mit unserem Kater Cleo verträgt sie sich prima, es gibt kein Gefauche mehr, alles ist gut. Meine Modelleisenbahn im Keller hat sie auch schon erobert. Wenn Salome Nassfutter bekommt, lutscht sie nur die Soße ab, das Futter selbst verleibt sich dann unser Kater ein. Sie frisst stattdessen lieber Unmengen an Trockenfutter, trinkt aber auch mindestens eine komplette Schale Wasser am Tag. Eine Nacht ist sie mit dem Katzenklo umgekippt, das war wohl etwas klein für die doch große Katze. Wir haben dann aufgerüstet - so groß es ging - und jetzt passt es.

Ganz liebe Grüße von Salome und ihren Dosenöffnern

Angel & Lizzy (ehem. Marisa u. Hashi)

Hallo liebes Tierheim-Team,

wir wollten euch kurz mitteilen, dass Hashi und Marisa sich sehr wohl fühlen bei uns. Wir haben nur die Namen geändert - Marisa heißt jetzt Angel und Hashi heißt jetzt Lissy.

Vielen Dank für die Vermittlung & ganz liebe Grüße!

Elodie

Hallo an das Tierheim-Team,

Elodie ist seit Dienstag bei uns und hat sich schon ein bisschen eingelebt. In der ersten Nacht hat sie sehr viel erzählt, was uns um den Schlaf gebracht hat. Das hat sich glücklicherweise nicht wiederholt. Tagsüber liegt sie in ihrem Versteck unter dem Bett. Abends traut sie sich raus und erkundet die Wohnung. Samstag Abend, an ihrem vierten Tag bei uns, ist sie zu uns aufs Sofa gekommen und hat sich nach einer Weile ganz nah zu uns gelegt. Angefasst werden möchte sie noch nicht, aber sie sucht offensichtlich unsere Nähe. Elodie frisst seit dem ersten Tag und wirkt wohlauf. Mit unserer anderen Katze gibt es bisher auch keine Probleme. Sie sehen sich neugierig an, haben mal kurz gefaucht, lassen sich aber grundsätzlich in Ruhe. Wir sind optimistisch, dass sich Elodie gut bei uns einlebt.

Liebe Grüße von Elodie & ihrer neuen Familie

Mit dem Absenden Ihrer Geschichte erklären Sie, dass Sie Urheber der uns übersandten Texte und Bilder sind. Sie erteilen mit dem Upload Ihrer Dateien Ihr Einverständnis, dass diese in den Medien des Tierschutzvereins für den Kreis Düren e.V. (TSV) veröffentlicht werden dürfen. Möglicherweise auf den Fotos abgebildete Personen haben Ihnen das Recht erteilt, in den Medien des TSV veröffentlicht zu werden.

Der Tierschutzverein behält sich das Recht vor Texte zu Kürzen. Es besteht kein Anspruch auf eine Veröffentlichung. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht. 

Anrede*

Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (TSV) nimmt den Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Datenschutz*
Newsletter
Bitte addieren Sie 8 und 6.
 

Hilfe in der Corona-Krise

Bitte unterstützen Sie unsere Tiere in diesen schwierigen Zeiten mit einer Spende

Mini-Hahn Dr. Strange

Mittendrin statt nur dabei! Unser ehemaliger Hahn (Dr. Strange) wurde in seinem Zuhause gut von den Hennen aufgenommen, wie uns seine neuen Besitzer berichten und wie man es auf dem Bild, dass sie uns geschickt haben, auch sieht. Wir freuen uns über die erfolgreiche Vermittlung, durch die Dr. Strange jetzt endlich der Hahn im Korb sein kann.

Pepe

Hallo liebes Tierheim-Team in Düren,

viele liebe Grüße von unserer Fellnase Pepe! Der Kleine ist nun schon seit dem 31.10.2016 an unserer Seite und wir können uns ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Er ist einfach das Beste was uns passieren konnte! Vielen Dank nochmal für die gute Vermittlung, auch wenn schon einige Zeit vergangen ist.

Schöne Grüße von Pepe, Frauchen und Herrchen

Magnus

Liebes Tierheim-Team,

am 25.5.2020 haben wir den Kater Magnus bei Euch abgeholt und ihm ein neues Zuhause geschenkt. Aus dem scheuen kleinen Kerl, der anfangs sehr schreckhaft war, ist der größte Schmusekater den man sich vorstellen kann, geworden. Magnus ist schon fast wie ein Hund! Wenn wir zur Tür reinkommen, kommt er mit freudigem Miauen um die Ecke geschossen und wenn ich zu Hause bin, dann folgt er mir quasi auf Schritt und Tritt. Im momentanen Home-Office kann ich keine Minute am Schreibtisch sitzen, ohne dass er auf meinen Schoß springt, schnurrt wie ein Traktor und mich einsabbert. Ich kann damit nur jeden ermutigen, einer Katze aus dem Tierheim ein schönes Zuhause zu schenken. Es ist unglaublich, wie sehr sich die Tiere entwickeln. Mit der Zeit kommt die eigentliche Persönlichkeit zum Vorschein, die Tiere zeigen ihre ganze Zuneigung und werden treue Begleiter. Wir hätten niemals gedacht, dass sich der kleine Magnus so entwickelt und wir freuen uns jeden Tag, ihn 24/7 kraulen zu dürfen.

Ganz liebe Grüße von Magnus und seiner Familie!

Merlin

Liebes Tierheim Team,

erst einmal ein frohes neues Jahr! Nach ganz ganz vielen Jahren melden wir uns einmal bei Ihnen. Im Dezember war es genau 15 Jahre her, dass wir unseren Merlin (damals Jimini) bei Ihnen gefunden haben. Anfangs war er sehr zurückhaltend, dann sehr sehr frech in seinen jungen Jahren und heute verschmuster denn je. Merlin wurde als Katzenkumpel für unseren anderen Kater - der ebenfalls von Ihnen kam, leider aber vor zweieinhalb Jahren im Alter von 14 Jahren eingeschläfert werden musste - zu uns geholt. Die Kater hatten tolle 13 Jahre miteinander, sie waren ein Herz und eine Seele. Heute genießt Merlin das Seniorenleben als Einzelprinz, aber ich bin den ganzen Tag zu Hause bei ihm. Merlin ist mittlerweile stolze 15,5 Jahre alt und kerngesund. Er hat weiße Schnurrhaare bekommen und graue Haare schmücken seine Opapfötchen. Er ist superfit und genießt Freigang, wenn er das möchte. Unsere Kinder hat Merlin von Geburt an begleitet und er liebt sie abgöttisch. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Tiere aus dem Tierschutz unglaublich dankbare Weggefährten sind und wir freuen uns auf die Zeit mit Merlin, die noch vor uns liegt.

Ganz liebe Grüße und passen Sie weiter gut auf sich und Ihre Schützlinge auf.

Merlin und seine Familie

Sammy & Nuraya

Hallo liebes Tierheim-Team,

wir wünschen euch von Herzen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleibt gesund!

Sammy, Nuraya & Familie

Flausch

Liebes Team,

zwar habe ich letzten Monat schon ein Update zu unserem Flausch gegeben, aber ich kann nun nicht widerstehen nochmal einen Nachtrag zu schreiben. Ein paar Tage nach meiner Nachricht ließ sich der schüchterne Kater doch tatsächlich streicheln - erst ganz irritiert, was denn da passiert, dann mit mehr und mehr Genuss. Ein wirklich magischer Moment! Seitdem ist er wie ausgewechselt. Wir können keinen Schritt machen, ohne dass er uns schnurrend um die Beine streicht. Er lebt quasi auf meinem Schoß (Homeoffice sei Dank), lässt sich den Bauch kraulen, putzt mich fürsorglich und ist Weltmeister im Ballfangen. Wenn mir das jemand vor drei Monaten gesagt hätte... Den Freigang darf er jetzt zwar haben, nimmt ihn aber bisher nicht wirklich wahr - das wird bestimmt noch. Wir sind überglücklich. Vielen, vielen Dank nochmal!

Liebe Grüße und frohe Feiertage!