SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Anmelden

Newsletter abonnieren

Was ist die Summe aus 9 und 6?

Ehemalige sagen Danke!

Wir freuen uns, wenn Sie uns erzählen, wie es Ihrem neuem tierischen Familienmitglied geht. Schreiben Sie uns, gerne können Sie auch ein Foto hochladen. Alle Beiträge hier sind moderiert, und so kann es  mitunter auch ein paar Tage dauern, bis Ihre Geschichte hier erscheint.

Morchel und Enoki

Hallo liebes Tierheim-Team in Düren,
 
Morchel und Enoki sind gut bei uns angekommen. Anfangs noch sehr schüchtern, zeigen sie uns heute, welche Deko wir eigentlich gar nicht brauchen. Aus wilden fünf Minuten können auch wilde Stunden werden. Aber die beiden können sich auch super ausruhen und entspannen nach ausgiebigem Toben. Zwei super liebe Katzen!
 
Vielen Dank für die Vermittlung & liebe Grüße!

Morle und Eddy (ehem. Mia und Oliver)

Liebe Mitarbeiter des Tierheims,
 
Morle und Eddy (ehem. Mia und Oliver) haben sich nach fast zwei Wochen sehr gut bei mir eingelebt! Mein Herz hatten sie ja bereits per Foto erobert... nun auch mein kleines Häuschen und Aimy, meine Labrador-Hündin. Morle lässt sich noch nicht kraulen, sucht aber viel Nähe, schnurrt und ist sehr neugierig. Eddy ist verschmust und ein wahrer Charmeur.
 
Herzliche Grüße und vielen Dank für die vorherige tolle Versorgung!

Lilly & Findus (ehem. Shiitake u. Pfifferling)

Liebes Tierheim-Team,
 
unsere beiden Katzenkinder haben sich gut eingelebt und machen uns viel Freude! Lilly (ehem. Shiitake) war anfangs zurückhaltend, ist aber inzwischen mit der Hilfe ihres Bruders Findus (ehem. Pfifferling) viel zutraulicher geworden. Jetzt wird hier mit allen beiden viel gespielt und gekuschelt. Wir sind froh und dankbar, dass die beiden nun zu unserer Familie gehören!
 
Mit besten Grüßen,
Lilly, Findus und Familie

Toni

Liebes Team des Kreistierheims Düren,
 
Ende September haben wir Kater Toni aus Ihrem Tierheim geholt, um ihm hier bei uns ein neues Zuhause zu geben. Wie vielleicht zu erwarten, saß er die ersten eineinhalb Wochen in der dreckigsten und kleinsten Ecke, die er finden konnte und kam nur nachts, wenn wir schliefen, aus seinem Versteck. Dann wurde er tatsächlich etwas mutiger und genießt seit zwei Wochen auch seinen täglichen und nächtlichen Freigang. Unser kleiner wilder Skeptiker kommt zum Fressen und zum Kuscheln aber immer wieder nach Hause. Überraschenderweise ist aus ihm wirklich ein kleiner Schmusekater geworden. Als wir ihn bei Ihnen mitgenommen haben, wurden wir um ein Foto gebeten, falls er sich jemals auf den Arm nehmen lässt. Hier sehen Sie das Beweisfoto!
Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für die tolle Vermittlung und die tolle Arbeit bedanken! Wir haben Toni sehr liebgewonnen und hoffen, dass er noch viel Zeit mit uns verbringen kann.
 
Herzliche Grüße
Toni & Familie

Mit dem Absenden Ihrer Geschichte erklären Sie, dass Sie Urheber der uns übersandten Texte und Bilder sind. Sie erteilen mit dem Upload Ihrer Dateien Ihr Einverständnis, dass diese in den Medien des Tierschutzvereins für den Kreis Düren e.V. (TSV) veröffentlicht werden dürfen. Möglicherweise auf den Fotos abgebildete Personen haben Ihnen das Recht erteilt, in den Medien des TSV veröffentlicht zu werden.

Der Tierschutzverein behält sich das Recht vor Texte zu Kürzen. Es besteht kein Anspruch auf eine Veröffentlichung. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht. 

Anrede*

Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (TSV) nimmt den Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Datenschutz*
Newsletter
Bitte rechnen Sie 3 plus 8.
 

Corona-Hilfe

Bitte unterstützen Sie uns in diesen schwierigen Zeiten mit einer Spende.

Paco (ehemals Pan)

Hallo an alle Mitarbeiter des Tierheims Düren,
 
vor anderthalb Wochen haben wir Pan zu uns nach Hause geholt. Dem kleinen Kater geht es sehr gut und uns auch! Wir haben uns erlaubt, ihn in Paco umzubenennen. Das lässt sich besser rufen, wenn er mal wieder auf dem Küchentisch liegt. Paco hat sich schnell bei uns eingelebt. Er ist sooo liebenswert! Schon jetzt ist er hier nicht mehr wegzudenken. Sein Gangbild hat sich enorm verbessert, er springt mit Leichtigkeit auf den Kratzbaum. Mit unserer Entscheidung, uns auf der Suche nach einem tierischen Freund an ein Tierheim zu wenden, lagen wir mehr als richtig. Es ist doch so wichtig, einem "gestrandeten" Tier ein liebevolles Zuhause zu geben.
 
Vielen Dank und liebe Grüße von uns allen!

Mina (ehem. Minka)

Mina (ehemals Minka) ist wirklich gut in unserem gemeinsamen Zuhause angekommen. Es hat nur wenige Tage gedauert, da hat sie sich schon ziemlich sicher durch die Wohnung bewegt und den Kontakt zu mir gesucht. Von der anfänglichen Schüchternheit ist keine Spur mehr übrig. Mina fragt sich ihre Aufmerksamkeit ganz deutlich, auch wenn das mal bedeutet, mir im Gehen vor die Füße zu laufen und mich so zum Stillstand zu nötigen. Allgemein ist sie unheimlich verschmust und genießt die gemeinsame Zeit sehr, wie auch ich. Ihr Lieblingsplatz ist bei Tag die Tür zur Terrasse und am Abend liegt sie auf der Couch neben mir. Ihre erste Runde durch den Garten hat Mina bereits sehr selbstbewusst gedreht, lieber sitzt sie aber bei geöffneter Tür davor.

Freundliche Grüße und alles Gute von Mina & Co.!

Fontina und Brie

Guten Tag liebes Tierheim-Team,

Brie und Fontina sind nicht so schüchtern wie erwartet. Bei ihrer Ankunft bei uns sind sie schnell aus der Transportbox gekommen und haben sich ihr neues Zuhause in Ruhe angeschaut und alles beschnuppert. Brie ist eine sehr mutige Katze, sie hat den ersten Schritt gemacht und hat sich getraut mit uns mit der Katzenangel zu spielen. Fontina war anfangs sehr, sehr scheu. Sobald man sie angeschaut hat, ist sie weggerannt und hat sich in ihr Körbchen verzogen. Anfangs hat sie ihre Schwester Brie zu sich gerufen, da sie alleine Angst hatte, ihr neues Zuhause zu durchforsten. Mittlerweile schlafen beide bei uns im Bett und schnurren auch schon, nur streicheln lassen sie sich noch nicht. Schon nach sechs Tagen bei uns haben sie sich zu süßen Raufbolden entwickelt, die überall draufspringen und mit allem spielen möchten! Bei uns fühlen die beiden sich endlich angekommen und wir sind froh, dass wir Fontina und Brie ein schönes Zuhause schenken können.

Liebe Grüße von den süßen Rackern und ihren Menschen!

Brooklyn

Hallo meine Freunde,

eine ganze Woche bin ich jetzt schon nicht mehr bei Euch. Aber ich habe neue tolle Menschen gefunden und einen super Partner. Am Anfang wusste ich nicht genau was ich mit ihm anfangen soll, aber dann habe ich gemerkt, dass er ein super nettes Kaninchen ist und habe mich ihm angenähert. Jeden Tag gibt es viel frisches Futter, ab und zu auch ein paar Leckereien. Seit gestern sind wir beide wieder in ein neues Gehege umgezogen. Und es ist so gemütlich! Mein neuer Kaninchenkumpel Fiver hat mir gesagt, dass er das Gehege schon kennt, aber das ganz viele neue Sachen drin stehen. Sogar ein großes Kaninchenhaus hat mir mein Kaninchenpapa gebaut. Denn in die normalen Häuser passe ich leider nicht mit Fiver zusammen rein. Ich fühle mich sehr wohl und ich möchte hier für immer bleiben!

Ganz liebe Grüße auch an meine Kaninchenfreunde
Eure Brooklyn

Hakuna und Matata

Liebes Tierheim -Team,

Hakuna & Matata wohnen jetzt schon bald ein Jahr bei uns. Höchste Zeit sich zu melden und DANKE zu sagen. Eingewöhnt waren die beiden schnell und ohne Probleme. Nachdem sie sich ordentlich gezankt haben, war dann auch klar wer Chefin im neuen Revier ist und es kehrte Ruhe ein. Es ist wunderbar wie unterschiedlich die beiden sind. Matata ist die faule Couchpotato, immer hungrig und kuschelig. Hakuna ist auch mal ein paar Tage unterwegs, immer auf Entdeckungstour und fängt sich ihr Essen auch mal selber. So schön und geschickt! Ich kann nur sagen: Man kann auch ohne Katze(n) leben, das macht aber keinen Sinn.

Vielen Dank für die unkomplizierte Vermittlung und liebe Grüße!

Juliette

Liebes Tierheim-Team,

wir haben sehr gute Nachrichten! Juliette hat sich prima bei uns eingelebt. Sie ist ein super neugieriges und aufgewecktes Kaninchen. Die Vergesellschaftung mit dem bei uns bereits wohnenden Kaninchen verlief ohne Probleme. Es gab nur ein paar kleine Reibereien, die noch keinen Tag anhielten. Die beiden sind jetzt ein Herz und eine Seele. Wir sind sehr glücklich und freuen uns über unseren neuen Familienzuwachs.

Ganz liebe Grüße von Juliette und ihrer Familie