Schreiben Sie uns! 

Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (TSV) nimmt den Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 5 plus 8.
SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Aktuelle Notfälle

Auch bei den besten Vorsätzen: Manchmal kommt es vor, dass Menschen sich schweren Herzens von ihrem Haustier trennen müssen. Sie suchen dann für ihren vierbeinigen oder gefiederten Liebling eine neue Familie. Wenn das Tierheim keinen Platz für solche Fälle hat, ermöglichen wir den Betroffenen, hier an dieser Stelle auf sich aufmerksam zu machen. Also, die hier gezeigten Tiere leben noch bei ihren Besitzern, die jedoch dringend ein neues Zuhause für den Schützling suchen. Haben Sie Interesse? Dann wenden Sie sich bitte an uns: 02421-99855-0. Wir stellen den Kontakt her.

 

Hinweis: Mit dieser Seite bieten wir einen Service für Tiere, die sich nicht in unserer Obhut befinden. Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. lehnt daher jegliche Verantwortung ab, dass die hier gemachten Angaben zu den Tieren und Umständen richtig sind. Der Tierschutzverein bietet nur den kostenlosen Service einer Annonce für den Zeitraum von sechs Wochen. Bei Bedarf füllen Sie bitte das Formular aus.

Katzen: "Coco und Kätty" suchen ein neues Heim!

Maumau. Mein Bruder und ich suchen ein neues Zuhause, da sich unsere Besitzer leider, wegen mehreren Faktoren (Allergie, Schwangerschaft, änderung der Wohnsituation), nicht mehr so um uns kümmern können wie sie gerne würden 

Ich heiße Kätty, bin ca 4 Jahre alt und etwas dunkler als Coco. Ich bin die ruhe in Person und hol mir gerne meine Streicheleinheiten. Mein Bruder heisst Coco und ist natürlich so alt wie ich. Coco ist ein kleiner Vielfraß und braucht etwas mehr Aufmerksamkeit als ich. Er wird auch super gerne geschmust, hat aber im gegensatz zu mir Stellen an denen er sich nicht gerne kraulen lässt. Wir waren unser ganzes Leben zusammen und wollen das auch bleiben.

Mein Bruder wurde letztes Jahr erst kastriert. Ich selbst bin schon länger sterilisiert. Einen Chip oder ein Tattoo haben wir beide nicht. Wir sind es gewohnt in der Wohnung zu sein oder uns auf unserem gesicherten Balkon zu sonnen. Draußen im freien waren wir noch nie.

Impfungen wurden laut meiner Vorbesitzerin gemacht. Aber ganz sicher bin ich mir nicht.

Krankheiten haben wir beide nicht und hatten auch keine in den letzten 3 Jahren während wir hier wohnen. Das einzige bei dem wir etwas sensibel sind ist unser Futter. Wir mögen es nicht wenn unser Futter häufig gewechselt wird, dass schlägt uns aufs Gemüt. Wir haben uns inzwischen auf ein Trockenfutter geeinigt das uns sehr gut gefällt. Nassfutter und Leckerlis finde ich eklig, mein Bruder mag es ab und zu.

Hund: "Luke" sucht ein neues Heim!

Wir suchen für Luke, einen American Staffordshire Terrier ein neues und dauerhaftes Zuhause.

Sein Herrchen ist verstorben und nun kann er leider nicht länger bei uns bleiben.

Luke hat lange mit einem anderen Hund zusammen gelebt, mit fremden Hunden hatte er wenig Kontakt. Er freut sich über lange Spaziergänge, ist es gewohnt zwei Mal am tag etwa für eine Stunde jeweils an der frischen Luft zu sein.

Er ist sehr verschmust, spielen und Leckerlies kennt er von früher leider nicht wirklich, freut sich aber über Aufmerksamkeit.

Luke ist neun Jahre alt und insgesamt eher ein ruhiger Zeitgenosse. Auf sein zuhause und sein Herrchen hat er immer sehr gut aufgepasst und ist sehr aufmerksam und neugierig.

Hund: "Charlie" sucht ein neues Heim!

Mein Name ist Charlie,

Leider muss mein Herrchen mich abgeben, da ich nicht ganz so lieb bin.

Wenn ich Leckerchen hab verteidige ich dies und neige dann dazu zu beißen.

Ich lass mich auch nicht immer anfassen dann fange ich an zu schnappen knurren und zu beißen. Hier lebt ein 3jähriger kleiner Junge den ich auch lieb habe aber ich bin leider zu hinterlistig. Wenn ich zum Tierarzt muss, muss mir eine Decke drüber geworfen werden um für in die bocks zu kommen.... Beim Tierarzt genau das selbe ein Maulkorb lass ich mir auch nicht anziehen. Meine Herrchen haben Angst vor mir was ich eigentlich nicht möchte.

Geboren bin ich am 1.9.18

Bin geimpft und geschippt

Katze: "Krümmel" sucht ein neues Heim!

Hallo ich bin Andrea.....wir haben  mom ein Problem...wir haben einen 12 Jahre alten Krater.....da wir Haber Kinder zuwachs bekommen  und der Krümmel schon Probleme mit den hektischen Bewegungen unseres ersten Kindes hat hat will ich ihm nicht noch ein zweites mal antun..... er sollte am besten zu einem Menschen kommen der gerne schmust und kuschelt mit Katzen.... Krümmel hat sich zwar arangiert mit unserem ersten Kind aber wärw ein zweites mal nicht gut. Bitte meldet euch wenn ihr ihm gerne ein liebes zu Hause geben könnt.....Liebe Grüße von Familie Töpfer

Die Katzen "Ghost und Bella" suchen ein neues Heim!

Es geht hier um unsere beiden Maine Coon Katzen. Ich bin allein erziehende Mutter und habe zudem nach der Trennung von meinem Mann die beiden Katzen mitgenommen. Mein Ex-Mann wollte nur den Kater behalten, aber ich wollte die beiden nicht trennen, da sie sich sehr mögen.

Ich muss mich aus verschiedenen Gründen von den beiden trennen, obwohl es mir in der Seele weh tut. Ghost (der dunkle) ist ein 3 Jahre alter unkastrierter Kater mit zwei verschiedenen Augenfarben. Er stammt aus einer Zucht, wo er jedoch ziemlich gelitten hat.

Bella ist kastriert, zu Beginn sehr scheu, aber wenn sie Vertrauen gefasst hat ähnlich verschmust wie Ghost. Sie müsste ebenfalls etwa drei Jahre alt sein.

Da sie reine Hauskatzen sind wäre es klasse, wenn sie dies bleiben könnten, aber kein muss...

Wichtig wäre uns, dass wir mit den neuen Besitzern Kontakt halten könnten (per Whattsapp oder E-Mail), um hin und wieder zu sehen, wie es unseren beiden Süßen geht.

Außerdem sollte das neue Heim bitte ein Dauerplatz sein, da sie durch die Stationen vor uns und durch unsere Scheidung in ihrem bisher kurzen Leben schon sehr oft umziehen mussten.

Die Katze "Simba" und "Jeremy" suchen ein neues Heim!

Leider müssen wir uns sehr schweren Herzens von unseren beiden wundervollen Ragdollkater trennen, aufgrund gesundheitlicher Probleme.

Simba und Jeremy sind Geschwister und im Jahre 2012 geboren. Beide sind kastriert und haben die erste Impfung erhalten, danach jedoch keine weiteren, da sie reine Wohnungskatzen sind (mit dem Tierarzt abgesprochen). Gechipt oder tätowiert sind sie auch nicht.

Die beiden lieben Ihre Menschen und brauchen ganz viel Kuscheleinheiten. Beide sind stubenrein.

Sie werden nur zusammen in gute Hände gegeben.

Wir geben die beiden nur gegen einen Schutzgebühr ab.

Diese Seite verwendet Cookies, um die volle Funktionalität bieten zu können. Mit dem Verbleib auf der Seite erklären Sie Ihr Einverständnis. Weiterlesen …