SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Aktuelle Notfälle

Auch bei den besten Vorsätzen: Manchmal kommt es vor, dass Menschen sich schweren Herzens von ihrem Haustier trennen müssen. Sie suchen dann für ihren vierbeinigen oder gefiederten Liebling eine neue Familie. Wenn das Tierheim keinen Platz für solche Fälle hat, ermöglichen wir den Betroffenen, hier an dieser Stelle auf sich aufmerksam zu machen. Also, die hier gezeigten Tiere leben noch bei ihren Besitzern, die jedoch dringend ein neues Zuhause für den Schützling suchen. Haben Sie Interesse? Dann wenden Sie sich bitte an uns: 02421-99855-0. Wir stellen den Kontakt her.

 

Hinweis: Mit dieser Seite bieten wir einen Service für Tiere, die sich nicht in unserer Obhut befinden. Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. lehnt daher jegliche Verantwortung ab, dass die hier gemachten Angaben zu den Tieren und Umständen richtig sind. Der Tierschutzverein bietet nur den kostenlosen Service einer Annonce für den Zeitraum von sechs Wochen. Bei Bedarf füllen Sie bitte das Formular aus.

Sunny

Sunny ist eine 7-jährige belgische Schäferhündin (Mallinios). Leider muss ich mich von ihr trennen. Es gab es einen Beißvorfall mit einem anderen Hund. Sunny kennt die Grundkommandos (Sitz, Bleib, Platz). An der Milchleiste hat sie einige schnellwachsende Knübbelchen. Sie ist gechipt, kastriert ist sie nicht. Bitte melden Sie sich bei Interesse für weitere Informationen.

Kater: "Kalle" sucht ein neues Heim!

Unser geliebter Kalle wird jetzt 15 Jahre alt. Da es ihm bei uns scheinbar zu stressig ist, suchen wir ein neues Zuhause für ihn. Kalle hat bei uns noch einen Katzenfreund, der wird im August drei Jahre und einen Hundefreund von fünf Monaten. Bei uns leben noch zwei Kinder, fünf und zehn Jahre alt. Der Kater uriniert durch die ganze Wohnung. Ich muss erwähnen, dass es mit dem Urinieren schon vor dem Einzug des Hundes angefangen hat. Alle Teppiche der Kinder musste ich entsorgen und eine neue Schultasche für meinen Sohn kaufen. Kalle macht mir auf Staubsauger, gegen Wäschetruhen, jetzt auf das Podest der Treppe, die komplett mit Teppich ausgelegt ist. Für den Hund kann ich kein Körbchen aufstellen, da dieses immer nass gemacht wird. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich dachte, es legt sich wieder, aber es ist kein Ende in Sicht. Kalle hat in seinen ganzen Katzenjahren immer mal wieder eine Stelle gehabt, wo er hingemacht hat, doch seit ca. letzten November ist es extrem.

Hund: "Lotte" sucht ein neues Heim!

Lotte ist eine ca. 14 jährige Mischlingshündin aus Rumänien, die immer schon sehr schwierig war! Sie kommt nicht mit anderen Hunden zurecht, Katzen sind in Ordnung. Fremden Menschen gegenüber ist sie sehr unsicher und reagiert mit beißen, bellen und knurren. Wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, ist sie sehr anhänglich und möchte ihr Frauchen oder Herrchen beschützen. Sie kuschelt für ihr Leben gerne! Das größte Problem sind Kinder. Sie hat bereits zwei mal unseren Sohn gebissen und lebt seitdem leider in einem eingezäunten Bereich in unserem Wohnzimmer. Uns ist bewusst, dass die Situation weder für den Hund, noch für uns akzeptabel ist. Deshalb müssen wir uns schweren Herzens nach über 12 Jahren von Lotte trennen! Sie wird ausschließlich in einen kinderfreien Haushalt vermittelt und zu hundeerfahrenden Menschen abgegeben! Wir möchten verhindern, dass sie ins Tierheim kommt, allerdings sehen wir bald keine andere Lösung mehr!

Vogel: "Chochin Hahn" sucht ein neues Heim!

Dieser liebe, junge Hahn sucht ein neues liebevolles Zuhause. Er ist sehr fürsorglich mit seinen Hennen. Wir freuen uns über einen Tierfreund, der ihn bei sich aufnehmen möchte.

Hund: "Laika" sucht ein neues Heim!

Laika wurde im Januar 2019 im Tierheim geboren. Sie hat dann 4,5 Monate mit ihrer Mutter und den Geschwistern dort gelebt. Deshalb hat sie weder mit Menschen noch mit Tieren schlechte Erfahrungen gemacht und ist super sozialisiert.
Sie ist menschenbezogen, sehr lieb und verschmust und verträglich mit Hunden und Katzen.
Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und registruert.
Autofahrten machen ihr nichts aus und sie kann 2 bis 3 Stunden alleine bleiben .
Sie kennt verschiedene Kommandos, auf die sie auch brav reagiert. Allerdings braucht sie auch Konsequenz, da sie sonst versucht, Grebzen zu verschieben.
Sie ist kein Leinenhund (ist aber trotzdem leinenführig, wo es notwendig ist) und kein Stadthund. Am liebsten "stromert" sie bei Spaziergängen in einer ländlichen Umgebung (oder Vorort) herum.
Sie ist sehr kontaktfreudig und sucht in jedem Hund einen Spielkameraden Schön wäre daher ein Ersthund, mit dem sie spielen und raufen kann. Aber auch Kinder, die dich mit ihr beschäftigen sind in Ordnung. Ebenso ein Single, der Zeit für sie hat und dafür sorgt, dass sie regelmäßig Kontakt zu "Hundekumpels" hat.
Sie ist ein absoluter Traumhund. Leider muss ich sie nach langem Ringen mit mir selbst schweren Herzens abgeben aus gesundheitlichen Gründen.
Ich gebe sie nur in passende, gute Hände und möchte ihr neues Zuhause kennenlernen .

Michonne sucht ein neues Heim

Hund: "Michonne" sucht ein neues Heim!

Michonne ist eine 6jährige American Cocker Spaniel Dame, die für ihr Leben gerne kuschelt. Aus schlechten Verhältnissen befreit, hat sie für das letzte Jahr ein Zuhause auf Zeit bei mir gefunden, in dem wir gemeinsam viel gelernt haben. Michonne ist nun stubenrein, beim Gassigehen auf dem Feld läuft sie ohne Leine bei Fuß. Gerne spaziert sie stundenlang an der frischen Luft und ist generell am liebsten bei allem dabei. Autofahren liebt sie sehr. Anderen Hunden/Tieren gegenüber ist sie sehr skeptisch, weshalb sie in ihrem Zuhause möglichst als Einzelprinzessin gehalten werden sollte. Michonne hat es leider nie gelernt, länger als eine halbe Stunde alleine zu bleiben. Bei mir ist sie problemlos täglich in eine externe Einzelbetreuung gegangen. Kindern gegenüber ist Michonne anfangs ebenfalls skeptisch, Kleinkinder sollten sich deshalb besser nicht mit im Haus befinden. Rassetypisch hat Michonne Schwierigkeiten mit ihren Ohren, da diese nicht richtig belüftet werden. Tierarztbesuche sollten also einkalkuliert sein. Schweren Herzens muss ich aus gesundheitlichen Gründen Michonne leider  abgeben, weshalb mir sehr wichtig ist, ein neues, liebevolles Zuhause für sie zu finden.