SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Snörre und Bommel

Liebes Tierheim-Team,

Snörre und Bommel leben seit fast drei Monaten bei uns und sind mittlerweile zu stattlichen Jungkäfern herangewachsen. Beide haben sich erstaunlich schnell hier zu Hause gefühlt (man lag schon am 2. Tag auf dem bequemen Bett...). Wir sind wahnsinnig glücklich mit dem tierischen Familienzuwachs und fühlen uns bereichert. Endlich wieder Katzen im Haus! Vielen Dank für die Vermittlung und beste Grüße von Snörre und Bommel.

Minka

Minkas Besitzer haben uns Bilder von ihrem neuen Schützling geschickt. Der Katze geht es gut, sie erobert bereits den Garten ihrer Besitzer und interessiert sich sehr für die kleine Statue auf dem Bild.

Mio und Emma (ehem. Denja)

Hallo liebes Team vom Tierschutzverein Düren,

Mio und Denja schicken euch einen schönen Gruß. Den beiden geht es gut. Sie haben sich super eingelebt. Denja hat einen neuen Namen bekommen, sie heißt jetzt Emma und ist schon kastriert. Mio muss seinen Termin abwarten. Er hatte die ersten Wochen ziemliche Probleme mit der Verdauung und wir nahmen an, dass es an der Futterumstellung liegt. Wie sich aber herausstellte, hatte er Giardien. Nach der entsprechenden Behandlung, (wobei wir Emma auch direkt prophylaktisch mitbehandelt haben) hat sich auch die Verdauung normalisiert. Die beiden haben sich sehr schnell akklimatisiert und sind relativ zutraulich geworden.

Beste Grüße von Emmas und Mios neuer Familie

Balou

Hallo liebes Tierheim-Team,

es ist jetzt schon fünf Wochen her, seit ich euch verlassen habe. Mein neues Zuhause gefällt mir sehr gut. Hier gibt es alles was ich brauche. Lecker Essen, kuschelige Schlafplätze, Spielzeug und auch eine ganz tolle Spielgefährtin, die Mila. Auch wenn sie mit ihren knapp drei Jahren nicht ganz so spielwütig ist wie ich, spielt Mila ganz oft mit mir und wir jagen uns. Ich freue mich, wenn ich dann im Sommer auch nochmal raus komme und den großen Garten erkunden kann.

Bis dahin, Euer Balou!

Max

Hallo Liebes Team,

ich bin jetzt schon seit einem Jahr bei meiner neuen Familie. Ich wurde aufgenommen nachdem meine alte Besitzerin verstorben ist und ich mit sieben weiteren Katzen leider ins Tierheim gebracht wurde. Ich sollte der neue Spielgefährte von der kleinen Heidi werden. Das läuft mal mehr mal weniger gut... Ich liebe es mit meinen Dosenöffnern spazieren zu gehen. Wir haben einen schönen Schlosspark und spazieren dort. Die Dosenöffner wollen immer schnell schnell, aber ich will lieber mit den Schneeglöckchen spielen. Ich find's toll von meinem warmen Bettchen am Fenster aus alles beobachten zu können. Ab und zu klaue ich Fleisch vom Küchentresen, aber - erzählt es bitte nicht weiter!

Liebe Grüße
Max und seine Dosenöffner

 

Tara

Liebes Tierheim-Team,

vielleicht erinnern Sie sich an uns: Meine Tochter und ich haben letzten Sommer das Kaninchen Tara zu uns geholt. Die Kleine hat sich prächtig entwickelt. Mittlerweile sind die Tiere zu viert. Wir haben im November noch zwei Jungtiere dazugesetzt und alle Vier verstehen sich bestens. Das Außengehege ist vergrößert und auch der Australian-Shepherd, der seit vier Wochen bei uns wohnt, versteht sich bestens mit allen.

Viele liebe Grüße sendet Taras Familie

Hilfe in der Corona-Krise

Bitte unterstützen Sie unsere Tiere in diesen schwierigen Zeiten mit einer Spende