SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 3955 0110 0000 1925 00
Anmelden

Newsletter abonnieren

Bitte addieren Sie 3 und 1.

Feivel

Wir haben Feivel adoptiert und für den kleinen Kater hat sich bei uns die Lage gut entwickelt. Er darf seit Anfang der letzten Woche seinen Freigang genießen, erst an der Leine und jetzt völlig frei. Seine neue Freundin Amelie begleitet ihn dabei ständig und passt auf ihn auf. Alles ist soweit in Ordnung für den langbeinigen und neugierigen Kater. Er macht uns viel Freude und von Beißattacken gibt es keine Spur.

Lina

Hallo,

ich bin die Lina. 2015 war ich mit meiner Mama und meinen Geschwistern bei euch. Nun bin ich schon sechs Jahre bei meiner Familie, die mir damals mein neues Zuhause gegeben haben. Was soll ich sagen, ich fühle mich so wohl hier... ein richtig schönes Prinzessinnenleben führe ich! Naja, an einige Regeln muss ich mich natürlich halten, aber ich bin rundum zufrieden und glücklich. Meine Familie hat mich von der ersten Minute an geliebt und ins Herz geschlossen. Ich liebe mein Jackyleben!

Mit den allerbesten Grüßen
Lina und ihre Familie

Mia

Liebe Tierheim-Leitung, liebes Team,

Mias Ankunft bei uns verlief sehr entspannt. Sie war sehr happy und ausgelassen uns hat sofort unseren Garten mit Rasen und das Haus in Beschlag genommen. Nach einer ausgiebigen Erkundungstour ihres neuen Reiches, taute sie weiter auf. Auch ihre erste Nacht bei uns war vollkommen unproblematisch. Mia hat sich dafür direkt ihr Plätzchen direkt neben unserem Bett ausgesucht. Dort hat sie dann die ganze Nacht durchgeschlafen, ohne auf Wanderschaft zu gehen. Die zweite Nacht verlief genauso ruhig, Mia wachte noch fröhlicher auf und hat uns freudig begrüßt. Wir sind alle drei glücklich!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Ihnen allen bedanken, das Tierheim-Team ist einfach nur super! Eine tolle Betreuung!

Mia & Familie

Nabuko und Luigi

Liebes Tierheim- Team,

die ersten 24 Stunden in unserem neuen Zuhause haben wir gut gemeistert. Wir erkunden unsere neue Umgebung fleißig und haben schon ganz viel gefressen (besonders auf die Haselnussblätter sind wir heiß). Füttern und streicheln lassen wir uns auch schon, so wohl fühlen wir uns hier! Auf unsere neuen Menschen gehen wir neugierig zu und deren super bequemes Sofa gehört quasi schon uns.

Liebe Grüße an unsere Kaninchen-Freunde aus dem Toni-Dresia-Haus von Nabuko und Luigi!

Shelly und Duplo (ehem. Ozeana und Samael)

Liebes Tierheim-Team,

vor gut 11 Monaten haben wir Ozeana und Samael bei uns aufgenommen (mittlerweile heißen sie Shelly und Duplo). Die beiden Hasis fühlen sich pudelwohl bei uns und sind total verwöhnt.

Vielen Dank nochmals für die Vermittlung!
Shelly, Duplo & Familie

Momo und Lumi

Liebes Tierheim-Team,

heute melden sich Momo und Lumi (ehemals Tian und Sirius) noch einmal bei euch! Den beiden geht es super! Bei hohen Temperaturen sind sie natürlich etwas ruhiger. Gut ist, dass meine Böden auch bei großer Hitze immer kühl sind, sodass die beiden immer entspannt dösen können. Wir haben mittlerweile auch einen super Alltagsablauf etabliert. Momo war anfangs deutlich beleidigt, weil ich jetzt wieder außerhalb arbeite und länger weg bin, aber er hat sich daran gewöhnt. Und ich habe raus, dass sie keine teuren Spielzeuge brauchen, um glücklich zu sein. Mittlerweile habe ich einen Fundus an stabilen Pappkartons- und rollen, teils mit Löchern für Aufmerksamkeitsspiele, Holzstäbe (mit und ohne Band + Spielzeug) und Pappbecherchen zum "Snackangeln".
Und gewachsen sind sie wirklich! Ich glaube, so langsam festigt sich auch das "erwachsene Gesicht", beide Kinnpartien sind etwas kantiger/definierter, sodass ich sie im Profil manchmal "meine zwei Tiger" nenne. Ihr Bewegungsdrang ist mittlerweile deutlich ausgeprägter, das heißt, der Gang von Boden auf Küchenzeile, Dunstabzugshaube und dann auf den Hängeschrank der Küche ist tägliches Geschäft geworden.

Viele Grüße
Momo, Lumi & Familie

Corona-Hilfe

Bitte unterstützen Sie uns in diesen schwierigen Zeiten mit einer Spende.