Schreiben Sie uns! 

Der Tierschutzverein für den Kreis Düren e.V. (TSV) nimmt den Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 6 plus 6.
SPENDENKONTO: SPARKASSE DÜREN · IBAN: DE14 395 501 100 000 192 500
Anmelden

Newsletter abonnieren

Nachrichten-Archiv

Spendenübergabe:Ursula Klinkenberg, Jürgen Plinz

Weihnachtliche Spende des AGRAVIS Raiffeisen-Marktes

Wir freuen uns sehr über die vielen Geschenke, mit denen die Kunden des AGRAVIS Raiffeisen-Marktes in Kreuzau unsere Schützlinge bedacht haben. Ein herzliches Dankeschön für die großartige Aktion…

Weiterlesen …

v.l.n.r.: Jürgen Plinz, Nadia Schupp, Willy Muhren

amarc21 sponsert Taubenhaus

armac21 Immobilien Muhren in Düren hilft den gefiederten Freunden in unserem Tierheim mit einer Patenschaft für das Taubenhaus. Wir freuen uns über die tolle Unterstützung…

Weiterlesen …

Spendenübergabe; v.l.n.r.: Jürgen Plinz, Sven Heuer, Andrea Middelkoop

Fressnapf Weihnachtsaktion mit tollem Ergebnis

Die vergangene Weihnachtsspendenaktion von Fressnapf war erneut ein voller Erfolg. Über 6.000 Euro an Sach- und Futterspenden kamen dabei für unsere Tiere zusammen. Wir sagen herzlich danke…

Weiterlesen …

Herrenloses Kätzchen

Katzenschutzverordnung in Kraft getreten

Am 15.01.2020 ist im Kreis Düren die Verordnung zum Schutz freilebender Katzen in Kraft getreten. Ab diesem Stichtag müssen Kater und Katzen, die im Kreisgebiet leben, mit Mikrochip gekennzeichnet, registriert und kastriert sein…

Weiterlesen …

Schlachthof Frenken in Düren - Außenansicht

Schlachthof Düren – Systemwechsel gefordert

Nach den schweren Vorwürfen im Jahr 2017 gegen den Schlachthof Frenken in Düren hat nun die Vorsitzende der Tierschutzpartei Strafanzeige gegen den Betreiber erstattet. Verantwortlich für die schlimmen Zustände in Schlachthöfen & Co. sind auch die Verbraucher…

Weiterlesen …

Sau im Kastenstand

Tierschutzbund droht Klöckner mit Strafanzeige

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat eine Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung vorgelegt, die eine Verschlechterung für Tiere bedeutet. Der Deutsche Tierschutzbund droht der Ministerin deshalb mit einer Strafanzeige...

Weiterlesen …